Foto über dts Nachrichtenagentur

München (dts Nachrichtenagentur) - Am 13. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat der FC Bayern München gegen Bayer 04 Leverkusen mit 1:2 verloren. Das erste Tor der Partie fiel in der 10. Spielminute: Der Leverkusener Kevin Volland legte für Leon Bailey, der sicher flach ins linke Eck traf, auf. Thomas Müller schoss aus 17 Metern in der 34. Minute den Ausgleichstreffer für die Gastgeber.

Keine zwei Minuten später brachte Bailey Leverkusen wieder in Führung. Die Vorlage kam erneut von Volland. In der 82. Minute sah Jonathan Tah nach einem Foul an Coutinho die Rote Karte.

Nach dem Spiel ist der FC Bayern München mit 24 Punkten auf Rang vier der Tabelle. Leverkusen steht nach der Partie mit 22 Punkten auf dem 7. Tabellenplatz.