Foto: Robert Lewandowski (FC Bayern) (über dts Nachrichtenagentur)

London (dts Nachrichtenagentur) - Am zweiten Spieltag der Champions-League-Gruppenphase hat der FC Bayern München gegen Tottenham Hotspur mit einem 7:2 triumphiert. Dabei war Tottenham in der 12. Minute sogar durch Treffer von Heungmin Son in Führung gegangen

. Trotz Ausgleich von Joshua Kimmich nur drei Minuten später, zeigten sich die Bayern anschließend noch orientierungslos.

Robert Lewandowski (45., 87.) und Serge Gnabry (53., 55., 83. und 88. Minute) sorgten dann doch noch für einen Kanter-Sieg. In der Parallel-Begegnung unterlag Bayer 04 Leverkusen bei Juventus Turin mit 0:3.