Im Bundesliga-Heimspiel gegen Jena peilen die VfL-Frauen den fünften Saisonsieg an / Foto: Wolfsburg AG

Im Bundesliga-Heimspiel gegen Jena peilen die VfL-Frauen den fünften Saisonsieg an
Wolfsburg (WB/VFL Wolfsburg) - Bevor die FLYERALARM Frauen-Bundesliga in die nächste Länderspielpause geht, steht für die Frauen des VfL Wolfsburg der Abschluss der englischen Woche auf dem Programm: Vier Tage nach dem 5:0-Erfolg gegen KFF Mitrovica im Sechzehntelfinal-Rückspiel der UEFA Women’s Champions League trifft der aktuelle Double-Gewinner am kommenden Sonntag, 29. September (Anstoß um 14 Uhr), im AOK Stadion auf den FF USV Jena.

Für die Wölfinnen geht es darum, die Erfolgsbilanz mit bislang vier Siegen aus vier Liga-Partien auszubauen und die Tabellenführung zu festigen. Die Gäste aus der thüringischen Universitätsstadt konnten zuletzt im Aufsteigerduell gegen den 1. FC Köln (2:2) ihren ersten Punktgewinn der Saison verbuchen.

Jenaer Nadelstiche
Fast auf den Tag genau zwei Jahre liegt der letzte Auftritt des FF USV Jena im AOK Stadion zurück: Am 24. September 2017 gewannen die Wölfinnen dank der Treffer von Alexandra Popp (3) und Zsanett Jakabfi (2) mit 5:0.

den kompletten Artikel gibt´s auf: VfL Wolfsburg