Grizzlys Wolfsburg gegen ERC Ingolstadt - DEL (L-R) Jan Nijenhuis, Armin Wurm, Gerrit Fauser, Felix Brückmann, Jeffrey Likens und Brent Aubin von den Grizzlys Wolfsburg nach dem Spiel zwischen den Grizzlys Wolfsburg und dem ERC Ingolstadt am 22.09.2019 in Wolfsburg, Deutschland.: / Foto von Moritz Eden/City-Press GmbH

Wolfsburg (WB/Grizzlys Wolfsburg) - Die Grizzlys konnten ihre Siegesserie durch einen 2:0-Erfolg über den ERC Ingolstadt ausbauen. Vor 2.502 Zuschauern feierte Goalie Felix Brückmann in der Eis Arena sein DEL-Comeback als Starting Goalie – und direkt einen Shutout. Torschützen waren „Toto“ Rech und Armin Wurm. Beide Treffer fielen erst in der Schlussphase der Partie.

Personal: Christoph Höhenleitner und Marius Möchel (beide Beinverletzung) fehlten. Dafür rückte Valentin Busch in die vierte Reihe. Zwischen den Pfosten stand erstmals nach seiner Verletzung Felix Brückmann und feierte sein Comeback in der DEL.

Der Grizzlys-Schlussmann konnte seinen Kasten in Drittel eins und zwei sauber halten, ebenso wie sein Gegenüber Timo Pielmeier. Nach zwei Abschnitten konnten die Grizzlys 22 Schüsse verbuchen, Ingolstadt 11. Der Führungstreffer für die Niedersachsen wäre nach 40 Minuten durchaus verdient gewesen.

Es sollte bis zur 53. Spielminute dauern, bis die Grizzlys den Bann brechen konnten. Toto Rech vollendete nach Vorarbeit von Mathis Olimb und Ryan Button zum 1:0. Armin Wurm machte genau eine Sekunde vor Ablauf der per „Empty-Net-Tor“ den 2:0-Enstand. Gefeierter Mann des Abends war jedoch Felix Brückmann, der beim DEL-Comeback direkt einen Shutout feiern konnte.

Den gesamten Spielverlauf gibt es in unserem Live-Ticker

Das Spiel im Stenogramm

Ergebnis: 2:0 (0:0 | 0:0 | 2:0)

Torfolge: 1:0 (53.) Rech (Olimb, Button), 2:0 Wurm (Johansson)

Strafminuten: Grizzlys 0, Ingolstadt 6

Schiedsrichter: Stephen Reneau, Gordon Schukies

Zuschauerzahl: 2.502 | Eis Arena

Aufstellung der Grizzlys

Felix Brückmann, Chet Pickard

Jeff Likens, Armin Wurm, Dominik Bittner, Wade Bergman, Ryan Button, Nick Jones, Maximilian Adam

Brent Aubin, Mathis Olimb, Anthony Rech, Spencer Machacek (A), Alexander Johansson, Sebastian Furchner (C), Garrett Festerling, Mike Sislo, Gerrit Fauser (A), Valentin Busch, Nick Latta, Jan Nijenhuis.