Foto: Timo Werner (RB Leipzig) (über dts Nachrichtenagentur)

Mönchengladbach (dts Nachrichtenagentur) - Zum Auftakt des 3. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig bei Borussia Mönchengladbach mit 3:1 gewonnen und sich damit nach drei Siegen in Folge vorerst auf Platz eins der Tabelle gesetzt.

Dabei hatten Gladbach-Fans extra vor dem Spiel Trillerpfeifen verteilt, mit denen Ballberührungen der Gäste untermalt wurden. Leipzigs Timo Werner verwandelte überraschend in der 38. Minute die erste gefährliche Situation für die Gäste nach Zuspiel von Forsberg, die Partie war für Gladbach besser gestartet.

Danach fasste RB Mut, in der 48. Minute traf wieder Werner, diesmal nach Vorgabe durch Poulsen. Gladbachs Breel Embolo gelang erst in der 91. Minute der Anschlusstreffer, um ein Haar hätte er kurz darauf auch noch den Ausgleich geschafft. Stattdessen machte Werner wenige Sekunden vor Abpfiff sein Triple perfekt.