Foto: Fußballfans der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft (über dts Nachrichtenagentur)

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Bundestrainer Joachim Löw hat Luca Waldschmidt vom SC Freiburg erstmals in das DFB-Team berufen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag mit. Der Stürmer war zuletzt bei der U21-EM in Italien und San Marino

mit sieben Treffern Torschützenkönig. Insgesamt nominierte Löw für die im September anstehenden EM-Qualifikationsspiele gegen die Niederlande und Nordirland 22 Spieler. Unter anderem kehrt Toni Kroos nach Muskelbeschwerden in den Kader zurück. Auch Marc-André ter Stegen, der zuletzt mit Knieproblemen fehlte, sowie Emre Can sind zurück im Team.

Leroy Sané, Julian Draxler und Thilo Kehrer fehlen verletzungsbedingt. Antonio Rüdiger, der nach überstandener Knieoperation wieder auf dem Platz steht, fehlt im Team. Ein Einsatz in der Nationalmannschaft sei noch zu früh, so der DFB. Das Team von Joachim Löw trifft am 6. September in Hamburg auf die Niederlande.

In Belfast folgt am 9. September das Auswärtsspiel gegen Nordirland. "Unser Ziel ist es, uns weiter zu festigen und einzuspielen und uns so früh wie möglich zu qualifizieren", sagte der Bundestrainer. "Mit unserer jungen Mannschaft haben wir bewusst einen neuen Weg eingeschlagen, diesen werden wir konsequent weitergehen."