Foto: VfL Wolfsburg

Der VfL startet mit einem 2:1-Erfolg über den 1. FC Köln in die neue Bundesligasaison
Wolfsburg (WB/VfL Wolfsburg) - Der Auftakt ist gelungen, der erste Sieg unter Dach und Fach: Am ersten Spieltag der Saison 2019/2020 setzte sich der VfL Wolfsburg in der heimischen Volkswagen Arena verdient mit 2:1 (1:0) gegen Aufsteiger 1. FC Köln durch.

Vor 25.099 Zuschauern trafen Maximilian Arnold (16. Minute) und Wout Weghorst (60.) auf VfL-Seite, für die Gäste war in der Nachspielzeit Simon Terodde erfolgreich (90.). Die Grün-Weißen bescherten damit ihrem neuen VfL-Cheftrainer Oliver Glasner einen Traumeinstand bei seinem Bundesligadebüt auf der Trainerbank.

Startelfdebüt für Schlager
Der Österreicher hatte seine Startformation im Vergleich zum 5:3-Erfolg im DFB-Pokal beim Halleschen FC am Montag zuvor auf einer Position geändert: Yannick Gerhardt musste auf die Bank, Sommerneuzugang Xaver Schlager durfte von Beginn an ran. Glasners Gegenüber Achim Beierlorzer, ebenfalls Ligadebütant auf der Bank, schickte seinen Effzeh nach dem 3:2-Pokalerfolg nach Elfmeterschießen bei Wehen Wiesbaden auch mit lediglich einer Änderung in die Partie: Für den rotgesperrten Jhon Cordoba startete Marco Höger.

Den kompletten Beitrag gibt´s auf: VfL Wolfsburg