TCR Baltic 2019 Riga Džiugas Tovilavičius (LT), Baltic Touring Cars 2019, Volkswagen Golf GTI TCR #912, Round 4, Bikernieki racetrack, Riga, 16–18 August 2019 / Foto: Volkswagen Motorsport

Golf GTI TCR: Siegreiches Wochenende in Lettland
Golf GTI TCR: Zweimal Podium für Ahlberg in Schweden
Rallycross-EM: Bryntesson gewinnt deutschen Lauf in Buxtehude
Wolfsburg (WB/Volkswagen Motorsport ) - Volkswagen Motorsport mit Informationen zu den Veranstaltungen des vergangenen Wochenendes

TCR Baltic

Drei Siege in Lettland

Starkes Wochenende für die Volkswagen Piloten in der TCR Baltic: Beim vierten Rennwochenende der Serie auf der Bikernieki-Rennstrecke (LV) gab es zwei Gesamtsiege und einen Klassensieg für das Skuba Racing Team. Der erste Erfolg ging an Džiugas Tovilavičius (LT), der in seinem Golf GTI TCR im ersten Durchlauf souverän gewann und der Konkurrenz keine Chance ließ. Auch im zweiten Lauf überzeugte der Litauer und fuhr von der Pole Position einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg ein. In der Meisterschaftswertung baute Tovilavičius seine Führung damit weiter aus.

Beim Sechs-Stunden-Rennen (NEZ6H) holten sich Džiugas Tovilavičius und Egidijus Valeiša (LT/LT) vom Skuba Racing Team im Golf GTI TCR den ersten Platz in der TCR-Klasse. In der Gesamtwertung liegt das Team weiterhin auf dem dritten Platz.

Weitere Informationen: www.batcc.eu

TCR Scandinavia
Ahlberg im Golf GTI TCR zweimal auf dem Podium

Andreas Ahlberg (S) ist beim fünften Lauf der TCR Scandinavia erneut aufs Podium gefahren. Im schwedischen Karlskoga überquerte der Schwede im Golf GTI TCR die Ziellinie im ersten Rennen als Dritter. Im zweiten Durchlauf lief es für den Piloten vom Team Micke Kågered Racing sogar noch besser: Als Zweiter musste er sich nur Tobias Brink (S, Audi) knapp geschlagen geben. In der Gesamtwertung liegt Ahlberg jetzt mit 116 Zählern auf dem vierten Rang.

Weitere Informationen: www.tcr.se

FIA Rallycross-Europameisterschaft (EuroRX)
Sieg für Thomas Bryntesson vor den Toren Hamburgs

Thomas Bryntesson (N) hat beim vierten Lauf der FIA Rallycross-Europameisterschaft (EuroRX) am Estering in Buxtehude (D) seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der Norweger zeigte in allen Läufen trotz schlechten Wetters starke Leistungen und zirkelte seinen Volkswagen Polo nahezu fehlerfrei über Schotter und Asphalt auf dem Traditionskurs nahe Hamburg. In der Gesamtwertung liegt Bryntesson mit 95 Punkten auf dem zweiten Rang, hinter Robin Larsson (S, Audi). Pontus Tidemand (S), Gewinner des vergangenen Laufs, hat das Podium mit seinem Volkswagen Beetle als Viertplatzierter knapp verpasst – freut sich aber dennoch über wichtige Punkte für die Gesamtwertung. Hier liegt der Schwede, der als Testfahrer regelmäßig an der Entwicklung des Polo GTI R5 mitarbeitet, aktuell auf dem fünften Rang.

Weitere Informationen: www.fiaworldrallycross.com

Und so geht’s weiter:

23.–24.08.2019, 6. Lauf Estnische Rallye-Meisterschaft, Lõuna-Eesti Ralli (EST)
23.–25.08.2019, 4. Lauf FIA Codasur Rallye-Meisterschaft, Rally de Santa Cruz (BOL)
22.–25.08.2019, 10. Lauf FIA Rallye-Weltmeisterschaft (WRC), Rallye Deutschland (D)
23.–24.08.2019, Saisonfinale Lettische Rallye-Meisterschaft, Lõuna-Eesti Ralli (EST)
23.–25.08.2019, 5. Lauf Super Taikyu, Suzuka Circuit (J)
24.–25.08.2019, 4. Lauf TCR Eastern Europe, Slovakiaring (SK)