Foto: Alexander Graf Lambsdorff (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der stellvertretende Vorsitzende der FDP-Fraktion im Bundestag Alexander Graf Lambsdorff kritisiert die Wahl von Thomas Kemmerich zum Ministerpräsidenten von Thüringen. "Die Landes-FDP hier sich hat verführen lassen, einen Kandidaten aufzustellen", sagte er am Donnerstag dem Deutschlandfunk. Der FDP-Politiker glaubt aber, es wäre "falsch, die FDP insgesamt verhaften" zu wollen.

Foto: Thomas Karl Leonard Kemmerich (über dts Nachrichtenagentur)

Erfurt (dts Nachrichtenagentur) - Thomas Kemmerich ist überraschend zum Ministerpräsidenten Thüringens gewählt. Der Landeschef der FDP bekam im dritten Wahlgang am Mittwoch 45 Stimmen, Amtsinhaber Bodo Ramelow (Linke) 44 Stimmen,

Foto: Computer-Nutzerin (über dts Nachrichtenagentur)

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) - Das Auslaufen des Supports beim Betriebssystem Windows 7 wird für die nordrhein-westfälische Landesregierung teuer. Weil rund 15 Prozent der rund 150.000 Rechner der Landesbehörden

Foto: Ausgabe des Grundgesetzes in einer Bibliothek (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Union ist aus verfassungsrechtlichen Gründen gegen ein Verbot von Solarien. "Ein generelles Verbot von Solarien ist auch bei uns intensiv diskutiert worden. Im Ergebnis wurde festgestellt,

Foto: Stromtankstelle für E-Auto (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die Grünen werfen der Bundesregierung vor, die in Aussicht gestellte Erhöhung der Kaufprämie für Elektroautos zu verzögern. Das Ressort von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU)

Weitere Beiträge ...