Foto: Annegret Kramp-Karrenbauer am 22.11.2019 (über dts Nachrichtenagentur)

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) - Der zweitägige CDU-Bundesparteitag, bei dem unter anderem Anträge für eine neue staatlich organisierte Altersvorsorge und für ein Kopftuchverbot an Kindergärten und Grundschulen diskutiert werden sollen,

hat begonnen. Man erwarte einen Arbeitsparteitag, sagte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer am Freitag in Leipzig. Die Botschaft, die hinter dem "C" stehe, halte man für "wichtig".

"Wichtig ist nicht, dass wir auf Twitter diese Debatte gewinnen, wichtig ist, dass wir in unserer Politik diesem `C` jeden Tag gerecht werden und dieser Parteitag soll dazu einen entsprechenden Schritt machen", so die CDU-Chefin weiter. Mit Spannung wird am ersten Tag des Parteitags unter anderem auch die Rede des Vizepräsidenten des CDU-Wirtschaftsrates, Friedrich Merz, erwartet.