Foto: Iran (über dts Nachrichtenagentur)

Dschidda (dts Nachrichtenagentur) - Im Roten Meer in der Nähe der saudi-arabischen Hafenstadt Dschidda ist es am Freitagmorgen offenbar zu einer Explosion auf einem iranischen Öltanker gekommen. Das berichten mehrere staatliche iranische Medien übereinstimmend.

Die Explosion soll sich demnach am Rumpf des Schiffes ereignet haben. In der Folge soll es zu einem Austritt von Öl in das Rote Meer gekommen sein. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar. Experten untersuchten aktuell die Ursache der Explosion, hieß es.

Dabei werde auch ein "terroristischer Akt" nicht ausgeschlossen.