Foto: Heiko Maas (über dts Nachrichtenagentur)

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Außenminister Heiko Maas (SPD) hat nach den Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien zu einer Deeskalation und zu besonnenen Ermittlungen aufgerufen. "Die Attacke ist durch nichts zu rechtfertigen

und das Gegenteil der dringend nötigen Deeskalation", sagte Maas der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Wir werden mit unseren Partnern genau und mit der notwendigen Besonnenheit analysieren, wie es zu diesem Angriff kommen konnte und wer dafür verantwortlich zu machen ist", sagte Maas.

Unterdessen plädierte der außenpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Nils Schmid, für mehr internationale Zusammenarbeit zur Entschärfung der Lage. "Denkbar wäre zum Beispiel eine gemeinsame Konferenz zur Sicherheit in der Golfregion", sagte Schmid. Man benötige dringend einen ganzheitlichen Ansatz für Deeskalation, der die gesamte Region in den Blick nehme.