Zohre Esmaeli ist ist eine geschätzte Gesprächspartnerin für Flüchtlingsfragen und Integration / Foto: Matthias Leitzke

Wolfsburg vor Ort

Ein Gespräch von Prof. Gerhard Prätorius mit Zohre Esmaeli stand im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs des Internationalen Freundeskreises in Wolfsburg
Wolfsburg (WB/Internationaler Freundeskreis Wolfsburg - IFK) - Zu seinem diesjährigen Neujahrsempfang am Donnerstag, den 23. Januar 2020, hat der Internationale Freundeskreis Wolfsburg e.V. (IFK) die Referentin Zohre Esmaeli gewinnen können. In einem Gespräch stellte Prof. Gerhard Prätorius das Engagement der jungen Frau in Flüchtlingsfragen und Integration vor.

Foto: resch

Wolfsburg vor Ort

43-Jähriger mit 1,68 Promille
Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Die Polizei Wolfsburg konnte von Freitag auf Samstag zwei alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr ziehen. Nach einem Zeugenhinweis stoppten Beamte des Einsatz- und Streifendienst am Freitag, um 20.45 Uhr, den Fahrer eines VW Kastenwagen im Maschweg im Ortsteil Kästorf. Bei der Kontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch in der Atemluft des 50-jährigen Fahrers. Der Wolfsburger stimmte einem Atemalkoholtest zu.

SONDERAUSSTELLUNG Golf 1 bis 8 (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 3,7 l/100km und CO₂-Emission kombiniert: 99 g/km Effizienzklasse: A+) / Fotocredit: Anja Weber

autostadt

Wolfsburg (WB/Autostadt) – Die Autostadt in Wolfsburg lädt ihre Besucherinnen und Besucher ab sofort auf eine Reise durch die Historie des Volkswagen Golf ein. Im Rahmen einer Sonderausstellung zeigt der Themenpark Modelle aller acht Generationen der Wolfsburger Auto-Ikone auf der Piazza.

Volkswagen Art 4 ALL nun auch in Wolfsburg / Grafik: Wolfsburg AG

WiWOB

In Berlin erfolgreiches Volkswagen Art 4 All-Programm startet nun auch in Wolfsburg
Volkswagen und Kunstmuseum Wolfsburg ermöglichen mehr Menschen den Zugang zu Kunst und Kultur
Ab 29.1: freier Eintritt an jedem letzten Mittwoch eines Monats mit wechselndem Begleitprogramm
Weiterer Baustein für ein vielfältiges Kulturleben in der Region Wolfsburg
Wolfsburg /WB/Volkswagen AG) - Kunst und Kultur für alle - mit diesem Ziel starten Volkswagen und das Kunstmuseum Wolfsburg in eine Kooperation unter dem Titel „Volkswagen Art 4 All“.

Foto: Recep Tayyip Erdogan und Angela Merkel (über dts Nachrichtenagentur)

Politik

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Nach dem schweren Erdbeben im Osten der Türkei hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein Kondolenzschreiben an den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan geschickt. "Nach meiner Rückkehr aus Istanbul habe ich von dem schweren Erdbeben im Osten Ihres Landes erfahren; dies hat mich mit Trauer und großem Bedauern erfüllt. Menschen sind aus dem Leben gerissen worden, viele andere haben ihr Zuhause verloren, und eine ganze Provinz ist durch diese Naturkatastrophe in Mitleidenschaft gezogen worden", schrieb Merkel am Samstag.

Foto: Angela Merkel (über dts Nachrichtenagentur)

Politik

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im Jubiläumsjahr der Deutschen Einheit zu mehr Dialog zwischen Bürgern aus Ost- und Westdeutschland aufgerufen. Sie wünsche sich,

Foto: Iran (über dts Nachrichtenagentur)

Politik

Teheran (dts Nachrichtenagentur) - Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat die Europäer davor gewarnt, den Streit um das Atomabkommen vor den Uno-Sicherheitsrat zu bringen. "Die Europäer werden auf harten Widerstand stoßen",

Foto: Tastatur (über dts Nachrichtenagentur)

Wirtschaft

Bonn (dts Nachrichtenagentur) - Der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Arne Schönbohm, ist alarmiert wegen weiter bestehender Sicherheitslücken in dem weit verbreiteten Computerprogramm Citrix.

Foto: Stahlproduktion (über dts Nachrichtenagentur)

Wirtschaft

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) - Die EU-Kommission will, dass es in der EU künftig keine Entlastungen und Ausnahmen mehr für Firmen und Sektoren mit hohem Energieverbrauch gibt. Das sagte Valdis Dombrovskis, Vize-Präsident der EU-Kommission,

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG / Foto: Volkswagen AG

Wirtschaft

Davos (dts Nachrichtenagentur) - Um den Klimawandel zu bekämpfen, fordert der Volkswagen-Chef Herbert Diess eine höhere CO2-Steuer in Deutschland. "Ich halte den Preis für zu niedrig. Ich wünsche mir weiterhin eine höhere CO2-Steuer von der Politik", sagte Diess der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagsausgabe) auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos zu dem für das kommende Jahr avisierten Anfangspreis von 25 Euro je Tonne.

Foto: Sebastiaan Bornauw (1. FC Köln) (über dts Nachrichtenagentur)

Sport

Dortmund (dts Nachrichtenagentur) - Zum Auftakt des 19. Spieltags in der Fußball-Bundesliga hat Borussia Dortmund gegen den 1. FC Köln mit 5:1 gewonnen. Raphael Guerreiro hatte die Gastgeber schon in der ersten Minute in Führung geschossen,

Erschöpft, aber glücklich - die Trainer des Zumbathon-Events / Foto: SV Jembke

Sport

Jembke (WB/SV Jembke) - Zum dritten Mal organisierten Uwe und Petra König beim SV Jembke einen Zumbathon. Zumbathon setzt sich zusammen aus Zumba und Marathon. Ein Marathon war es tatsächlich. Ganze drei Stunden folgten über 70 Teilnehmer den Schrittfolgen zu angesagter Musik in der Jembker Sporthalle.

Foto: Andrzej Rembowski/Pixabay

Sport

Brackstedt (WB/resch) - Im Rahmen der 100-Jahr-Feier des SV Brackstedt haben sich die Zumbathon-Fans etwas Besonderes einfallen lassen. Zu den heißen lateinamerikanischen Rhythmen wird in betont sportlichen Choreografien eine schnelle Schrittfolge absolviert, der die gesamte Gruppe folgt.

Foto: Polizei (über dts Nachrichtenagentur)

Vermischtes

Rot am See (dts Nachrichtenagentur) - Nach der Schießerei am Freitag im baden-württembergischen Rot am See mit sechs Toten ist es dort erneut zu einem bewaffneten Zwischenfall gekommen. "Gegen 10:45 Uhr wurden Schüsse in Rot am See gemeldet. Die Polizei ist mit starken Kräften vor Ort. Nach derzeitigem Kenntnisstand hat sich ein Tatverdächtiger in einer Wohnung verschanzt", teilte die Polizei Aalen am Samstagnachmittag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Der Tatverdächtige konnte später von Einsatzkräften des SEK unverletzt festgenommen werden. Derzeit lägen keine Erkenntnisse über weitere Verletzte vor, so die Beamten weiter.

Foto: Chinesisches Paar (über dts Nachrichtenagentur)

Vermischtes

Peking (dts Nachrichtenagentur) - Die Zahl der Todesfälle durch das neue Coronavirus 2019-nCoV ist auf 41 angestiegen. Die Zahl der Infizierten betrage nun 1.096, teilten die chinesischen Behörden am Samstag mit. Experten befürchten,

Foto: Türkische Flagge (über dts Nachrichtenagentur)

Vermischtes

Ankara (dts Nachrichtenagentur) - Bei dem Erdbeben im Osten der Türkei sind am Freitag mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Über 500 Menschen wurden verletzt, hieß es seitens der örtlichen Behörden.