Workshop 3D Druck / Fotocredit: Snatzke, Janina

• Bildungsmesse didacta vom 19. bis 23. Februar in Köln
• Autostadt informiert zu den Themen Produktmobilität und Digitalisierung
• Mediawand mit digitalem Quiz zum Workshop
Wolfsburg (WB/Autostadt) – Als anerkannter außerschulischer Lernort und Partner für Mobilitätsbildung präsentiert sich die Autostadt in Wolfsburg vom 19. bis 23. Februar auf der weltweit größten Bildungsmesse didacta in Köln.

Werben für ein vereintes Europa als Garant für Frieden, internationale Kooperation, wirtschaftlichen Erfolg, sozialen Fortschritt und Wohlstand / Foto: SPD

Wolfsburg (WB/SPD-Fraktion) - Die Europäische Union steht in diesem Jahr vor wichtigen Entscheidungen und großen Herausforderungen: Brexit und die Folgen, Europa-wahl, neues Parlament, neue Kommission, neuer Finanzrahmen. Gleichzeitig wird die EU von inneren und äußeren Kräften ins Visier genommen.

Bauvorbereitende Maßnahmen auf dem Grundstück
Wolfsburg (WB/WMG)  – Im Auftrag der EDEKA Minden-Hannover beginnt eine Landschafts- und Gartenbaufirma, heute am Dienstag, den 12. Februar 2019, mit der Durchführung von ersten bauvorbereitenden Maßnahmen für den projektierten Neubau des EDEKA-Marktes auf dem Grundstück in der Nordstadt (Allerstraße 1).

Zum Red Hand Day 2019 macht Katrin Dedolf, städtische Kinderbeauftragte, auf das Schicksal von Kindersoldaten aufmerksam. / Foto: Stadt Wolfsburg

Red Hand Day am 12. Februar
WolfsburgStadt Wolfsburg"Waffen gehören nicht in Kinderhände, denn Kinder haben ein Recht auf ein gewaltfreies Aufwachsen!" – Darauf macht die städtische Kinderbeauftragte Katrin Dedolf anlässlich des Red Hand Days 2019 aufmerksam.

Foto: Matthias Leitzke

Detmerode (WB/Bastian Michel) - 10 Jahre nach dem Rolf Schnellecke den Bürgerpark eingeweiht hat, gibt es das erste Bürgerfest. Ein Fest von und für Bürger soll es werden, veranstaltet vom Ortsrat Detmerode unter Federführung von Bastian Michel.

Foto: polizei-beratung.de

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Zu einem Einbruch in den Gastronomiebetrieb in einem Kulturzentrum in der Straße Schachtweg kam es in der Zeit zwischen Sonntagnachmittag 15.00 Uhr und Montagmorgen 05.45 Uhr. Dabei richteten die Täter durch ihr brachiales, gewaltsames Vorgehen einen Schaden in fünfstelliger Höhe an.

Weitere Beiträge ...