Der neue Passat GTE – das Plug-In-Hybridmodell der Baureihe-1. Studie 2. Reichweiten-, Verbrauchs- und Emissionsangaben sind Prognosewerte / Foto: Volkswagen

Vorverkauf ab Mai: Technisch tiefgreifendes Update des Bestsellers öffnet Fenster in die Zukunft der Baureihe
Debüt im Passat: Neuer „Travel Assist“ ermöglicht das teilautomatisierte Fahren von 0 bis 210 km/h
Always on: Neue Generation der Infotainmentsysteme mit fest integrierter SIM-Card holt neue Online-Features an Bord
Zero Emission in der City: Elektrische Reichweite des Passat GTE) steigt im WLTP auf ca. 55 km) (ca. 70 km) im NEFZ)
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Produktionsrekord zum Debüt des neuen Passat: Im Frühjahr wird der Bestseller die Schallmauer von 30 Millionen Exemplaren durchbrechen. 

Rüdiger Schingale (hinten links) und Maria Klotz (rechts) freuten sich sehr über die Belegschaftsspende der Volkswagen Belegschaft, die Ralf Witte vom Volkswagen Personalwesen (links, unterschreibend) sowie die Betriebsrätinnen Bärbel Behrens-Oelmann und Birgit Haberski für sie im Gepäck hatten. / Foto: Volkswagen AG

Tische und Stühle für 40 weitere Sitzplätze
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - 5.000€ spenden die Volkswagen Mitarbeiter des Stammwerks Wolfsburg dem Mittagstisch des Caritasverbands Wolfsburg e.V.. Repräsentanten von Volkswagen Personalwesen und Betriebsrat übergaben heute die Summe an die Leiter des Mittagstisches Maria Klotz und Rüdiger Schingale. Mit der Spendensumme möchte das Büro des gemeinnützigen Vereins Tische und Stühle für insgesamt 40 weitere Sitzplätze anschaffen.

Die Skyline von Shanghai, von Straßen eingerahmt / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Das Jahr des Erdschweins, das in China in der Nacht zum 5. Februar beginnt, verheißt nach traditioneller Symbolik Glück und Reichtum – gerade richtig für den Automarkt des Landes, der nach einer langen Boom-Phase etwas Glück gerade gut gebrauchen kann. 

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (4.v.l.) wird im Schloss Bellevue vom Internationalen Auschwitz Komitees mit der Statue „B“ geehrt. / / Foto: Bernd Oertwig/IAK

Staatsoberhaupt dankt Auszubildenden für ihr Engagement beim Erhalt der KZ-Gedenkstätte Auschwitz
Internationales Auschwitz Komitee ehrt Frank-Walter Steinmeier in Berlin mit der Statue „B“
Auschwitz-Überlebender Leon Schwarzbaum würdigt Steinmeiers Eintreten für Demokratie und Menschenwürde
Wolfsburg/Berlin (WB/Volkswagen AG) - Auf Einladung des Internationalen Auschwitz Komitees (IAK) haben am Donnerstag vier Auszubildende von Volkswagen den jüdischen Überlebenden des Vernichtungslager Auschwitz, Leon Schwarzbaum, zu einem Empfang von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier begleitet.

Polo TGI mit neuem Tanksystem./ Foto: Volkswagen AG 1. Polo TGI Kraftstoffverbrauch Erdgas CNG in kg/100 km: innerorts 4,4-4,1 / außerorts 2,9-2,7 / kombiniert 3,4-3,2; CO2-Emission in g/km: 93-88; Effizienzklasse: A+ 2. Polo TGI Kraftstoffverbrauch Erdgas (CNG) in kg/100 km: innerorts 4,4-4,1 / außerorts 2,9-2,7 / kombiniert 3,4-3,2; CO2-Emission in g/km: 93-88; Effizienzklasse: A+ 3. Golf TGI Kraftstoffverbrauch Erdgas (CNG) in kg/100 km: innerorts 4,7-4,5 / außerorts 2,9 / kombiniert 3,6-3,5; CO2-Emission in g/km: 98-95; Effizienzklasse: A+

Polo TGI und Golf TGI: Ein dritter Erdgastank erhöht die Reichweite im reinen Erdgas-Betrieb
Mehr Fahrspaß durch neuen 1.5 Liter TGI-Vierzylindermotor (96 kW / 130 PS) im Golf
Deutliche Emissionssenkung durch Betanken mit regenerativ erzeugtem Biogas
Neue erdgasbetriebene TGI-Modelle sind ab sofort bestellbar
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen hat seine Erdgas-Modelle grundlegend überarbeitet und stattet Polo und Golf TGI unter anderem mit einem dritten Erdgastank aus.

Projektteilnehmer Afshin Karimi erhält seine Teilnahmeurkunde von Christoph Görtz, Leiter Berufsausbildung Wolfsburg. Im Hintergrund Nils Press (2.v.l.), Berufsausbildung Elektronik, und Olaf Rütting (3.v.l.) , Berufsausbilder Werkzeuge./ Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - „Mit Erfolg haben am Freitag sechs Teilnehmer des Projekts „Einstiegsqualifizierung“ den zweimonatigen Teil der Qualifizierung bei Volkswagen beendet.

Kilian sichert Kraftanstrengung beim Umbau zur Elektromobilität zu: „Wir wollen Vorreiter bei der E-Mobilität sein und investieren dafür rund 30 Milliarden Euro“
Personalvorstand bittet Politik um Besonnenheit und Augenmaß bei der Transformation: „Verlieren wir den sozialen Faktor aus dem Blick, ist der Erfolg der E-Mobilität in Gefahr“
Kilian kündigt Aufruf von Volkswagen zur Europawahl an – für Demokratie, gegen Europa-Skepsis und Europa-Gleichgültigkeit
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen Personalvorstand Gunnar Kilian hat auf dem Neujahrsempfang des Konzerns in Brüssel ein klares Bekenntnis des Unternehmens zu Europa abgegeben und einen Aufruf zur Europawahl im Mai angekündigt.

Weitere Beiträge ...