Fahrzeuge in der Fertigungshalle / Foto: Volkswagen

Durch Bündelung der Golf-Produktion steigt die Produktion im Wolfsburger Stammwerk perspektivisch auf etwa eine Millionen Fahrzeuge
Höhere Produktionsvolumina werden auch möglich aufgrund der sich verbessernden Produktivität
Dr. Andreas Tostmann: „Wir planen wie vereinbart die Produktivität bis 2020 um 25 Prozent in allen deutschen Standorten zu erhöhen. Um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben, braucht Volkswagen in Zukunft weitere Anstrengungen.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen) aktualisiert 17. 8. 19 Uhr - Das Produktionsvolumen im Wolfsburger Stammwerk wird perspektivisch auf etwa eine Millionen Fahrzeuge ansteigen.

Volkswagen unterstützte sechs Racing Teams bei der Formula Student Germany 2018 am Hockenheimring. / Foto: Volkswagen

Prof. Dr. Stefan Gies, Formula Student Germany-Schirmherr: „Volkswagen rückt künftig die Kategorie ‚Driverless‘ stärker als bisher in den Mittelpunkt“
Personalleiter Rosik: „Volkswagen bietet besten Hochschul-Absolventen viele Karrierechancen“
Wolfsburg/Hockenheim (WB/Volkswagen) - Volkswagen führt sein Engagement bei der Formula Student Germany (FSG) in der kommenden Rennsaison weiter und wird wieder ausgewählte Hochschulteams in dem internationalen Konstruktionswettbewerb unterstützen.

Volkswagen T-Cross / Foto Volkswagen - 1. das Fahrzeug ist eine seriennahe Studie

Kompaktes Volkswagen SUV startet im Frühjahr 2019 durch
Eishockey-Profis testen das Ladevolumen des neuen T-CrossWolfsburg (WB/Volkswagen) - Er ist das kleinste SUV von Volkswagen und hat doch das Zeug dazu, ein ganz Großer zur werden: der neue T-Cross. Noch ist er leicht getarnt unterwegs. Eine Art Erlkönig. Doch die Entwicklung zur Serienreife läuft auf Hochtouren.

Grafik: Volkswagen

Weltweiter Aufwärtstrend hält an, Deutschland mit über 30 Prozent Zuwachs
Mit 3,6 Mio. Verkäufen von Januar bis Juli Spitzenwert erzielt
Jürgen Stackmann, Volkswagen-Vertriebsvorstand: „Nächste Monate werden deutlich herausfordernder“
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Die Marke Volkswagen hält ihren Wachstumskurs: Mit 505.900 ausgelieferten Fahrzeugen erzielte sie im Juli ein Plus von 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Leitende Werkärztin Dr. Hannlore Zeugner, Dennis Senne aus dem Ergonomieteam des Gesundheitswesens, Betriebsrat Gerardo Scarpino und Auszubildende Kim Beuth bei der Übergabe des Ergonomie-Turms. / Foto: Volkswagen

Volkswagen Auszubildende konstruierte Ergonomie-Turm als Abschlussarbeit
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Das Thema Ergonomie hat in der heutigen Arbeitswelt einen hohen Stellenwert. Im Volkswagen Stammwerk Wolfsburg sind darin unterschiedliche Fachbereiche involviert. Ein Expertenteam aus dem Gesundheitswesen, bestehend aus Ärzten und dem Ergonomieteam mit Sandra Braune und Dennis Senne, ist in das Thema eingebunden.

Der neue US-Jetta als Rekordwagen / Foto: Volkswagen -1 Das Fahrzeug wird in Deutschland nicht zum Verkauf angeboten. 2 Golf GTI Performance – Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,7 - 8,2 / außerorts 5,4 - 5,2 / kombiniert 6,6 - 6,3; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 150 - 144; Effizienzklassen: D, C 3 Golf R – Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,9 - 8,6 / außerorts 6,2 - 5,9 / kombiniert 7,2 - 6,9; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 165 - 157; Effizienzklassen: D

Rekordwagen auf der Basis des neuen Jetta GLI soll eine Geschwindigkeit von mehr als 335 km/h erreichen
Nach den Erfolgen des I.D. R Pikes Peak nimmt der Jetta Anlauf auf den dritten Rekord innerhalb von drei Monaten
Wolfsburg (D) - Herndon (USA) (WB/Volkswagen) - Die Rekordjagd von Volkswagen geht weiter: Nur wenige Wochen nach den Erfolgen des elektrisch angetriebenen I.D. R Pikes Peak beim „Race To The Clouds“ in den Rocky Mountains und beim Goodwood Hill Climb in England folgt bereits das nächste sportliche Highlight:

Dieter Depping, Test- und Entwicklungsfahrer Volkswagen Motorsport. / Foto: Volkswagen Motorsport

Stiller Held hinter dem Pikes-Peak-Rekord – Depping testete den I.D. R Pikes Peak
Depping steht für viele erfolgreiche Renn- und Rallye-Fahrzeuge von Volkswagen
Romain Dumas: „Dieter war mein zweiter Gasfuß“
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Er ist der stille Held und heimliche Tempo-Macher des erfolgreichen Pikes-Peak-Projekts: Dieter Depping.

Abschluss des“KIDScraft“-Digitalcamps 2018: Junge Tüftlerinnen und Tüftler mit (im Hintergrund von links nach rechts) Audi Personalvorstand Wendelin Göbel, Volkswagen Chief Digital Officer Johann Jungwirth und Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne. / Foto: Volkswagen.

Schülerinnen und Schüler stellten ihre Projekte rund um das Thema Digitalisierung vor
Bühnenshow mit Kultusminister Grant Hendrik Tonne und Moderator Tim Gailus
Rolemodel-Nachmittag führte in diesem Jahr in die IT-City von Volkswagen
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Mit einer interaktiven Abschlusspräsentation und großer Bühnenshow im Wolfsburger CongressPark ist am Freitag das „KIDScraft“-Digitalcamp 2018 zu Ende gegangen.

Weitere Beiträge ...