Vernetzung und Digitalisierung der Modelle von FAW-Volkswagen
Volkswagen China und FAW-Volkswagen investieren rund 121 Mio. Euro in das neue Unternehmen
Volkswagen China CEO Dr. Stephan Wöllenstein: „Wir treiben die Vernetzung unserer Fahrzeuge voran und werden das Angebot an hochwertigen digitalen Services ausbauen.“
Peking / Chengdu / Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen China und FAW-Volkswagen gründen ein Joint Venture, um die Vernetzung und Digitalisierung in den Fahrzeugen von FAW-Volkswagen weiter voranzutreiben.

Konzernmarken liefern im Februar 724.400 Fahrzeuge weltweit aus
Marktanteile in rückläufigem Weltgesamtmarkt weiter ausgebaut
Produktoffensive mit mehr als 90 neuen Modellen in 2019
Leichte Steigerung der Auslieferungen im Gesamtjahr erwartet
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Der Volkswagen Konzern hat im Februar weltweit 724.400 Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert, das entspricht einem Rückgang um 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen zwei Mitglieder des damaligen amtierenden Vorstands durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig / Foto: Volkswagen

Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Die Volkswagen AG hat von der am 17. Juni 2016 erfolgten Einleitung eines Ermittlungsverfahrens gegen zwei Mitglieder des damaligen amtierenden Vorstands durch die Staatsanwaltschaft Braunschweig erst unmittelbar vor der Veröffentlichung der diesbezüglichen Presseerklärung am heutigen Tag Kenntnis erlangt.