ID.R E-Rekord Nordschleife Romain Dumas (F), Volkswagen ID.R. / Foto: Volkswagen Motorsport

6:05,336 Minuten – der Volkswagen ID.R fährt schnellste emissionsfreie Runde aller Zeiten auf der schwierigsten Rennstrecke der Welt
Volkswagen Fahrer Romain Dumas verbessert alte Bestmarke um 40,56 Sekunden
Nach Bestmarke am Pikes Peak und E-Rekord in Goodwood der dritte Rekord für den ID.R
Nordschleife, Deutschland  (WB/Volkswagen Motorsport) - Ein weiterer Meilenstein für die Elektro-Mobilität von Volkswagen: In 6:05,336 Minuten umrundete der von zwei E-Motoren angetriebene ID.R die 20,8 Kilometer lange Nürburgring-Nordschleife – schneller als jedes Elektro-Fahrzeug zuvor.

Holografie-Modul - Studie/Concept Car / Foto: Volkswagen AG Studie/Concept Car

Holografie-Modul im Golf GTI Aurora lässt reale und virtuelle Welt verschmelzen
Steuerung des Soundsystem über intuitiv bedienbares Hologramm
Technologie gibt Ausblick auf zukünftige Bedienkonzepte
Wolfsburg/Maria Wörth (WB/Volkswagen Group News) - Schnell und laut ist er auf den ersten Blick, innovativ und zukunftsgerichtet auf den zweiten: Der Golf GTI Aurora, den Volkswagen aktuell auf dem GTI Treffen am Wörthersee zeigt.

Nordfassade Markthalle Augmented Reality: Wie wird die Nordfassade der Markthalle künftig aussehen? Eine internationale Jury fällt die Entscheidung noch im August diesen Jahres / Foto: Volkswagen AG

Projekt von Volkswagen im Rahmen der Initiative #WolfsburgDigital
Offener Wettbewerb für international Studierende aus Braunschweig, Hildesheim und Espoo, nahe Helsinki
„Digitalisierung“ als Botschaft des rund 55 Meter breitem und bis zu neun Meter hohem Mural (Wandbild)
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG)  – Volkswagen hat einen Wettbewerb an Hochschulen und Universitäten in Braunschweig, Hildesheim und Espoo ausgelobt und lässt die Nordseite der Markthalle in Wolfsburg zur künstlerischen Leinwand zum Thema Digitalisierung werden.

Auszubildende aus Wolfsburg und Zwickau präsentieren selbst entwickelte Golf-Showcars Aurora und FighteR - Fahrzeuge sind Studien/Concept Car / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburger Team zeigt Golf GTI Aurora mit 279 kW (380 PS)
Auszubildende aus Sachsen debütieren mit Golf Varian FighteR mit 295 kW (400 PS), 7G DSG und 4motion
Wolfsburg/Zwickau/Maria Wörth (Österreich) (WB/Volkswagen AG) - Doppelschlag am Wörthersee! Der 29. Mai wird für zwei Teams von Auszubildenden bei Volkswagen der Tag der Tage: Auf dem 38. GTI-Treffen zeigen sie erstmals ihre selbst entwickelten und gebauten Showcars vor zehntausenden Automobil-Fans, die zu der legendären Veranstaltung 2019 kommen. Im Rampenlicht stehen die Unikate Golf GTI Aurora aus Wolfsburg und Golf Variant FighteR aus Zwickau.

V.l.n.r.: Vorstandsvorsitzender von SEAT Luca de Meo, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG Dr. Herbert Diess, Volkswagen Group China CEO Dr. Stephan Wöllenstein, Gouverneur der Provinz Anhui Li Jinbin und JAC-Präsident An Jin. / Foto: Volkswagen AG

Chinesisches Joint Venture JAC Volkswagen festigt Strategie von SEAT für Markteintritt in China
Volkswagen Konzernchef und SEAT-Aufsichtsratsvorsitzender Diess: „Mit dem Markteintritt von SEAT können wir für den Volkswagen Konzern in Zukunft zusätzliche Kundensegmente in China erschließen.“
Smart-City-Projekt in der chinesischen Millionenmetropole Hefei bringt Volkswagen Group China vor allem bei der Entwicklung autonomen Fahrens voran
Martorell/Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Der Volkswagen Konzern baut sein Geschäft auf seinem zweiten Heimatmarkt China aus. Die Volkswagen Group China, SEAT und der chinesische Hersteller JAC, die zusammen das Joint Venture JAC Volkswagen bilden, planen, dass die spanische Marke SEAT in den nächsten zwei bis drei Jahren auf den chinesischen Markt kommt.

Fußball-Bundestrainer Joachim Löwmit Volkswagen Chef Herbert Diess in Berlin / Foto: Volkswagen AG

Fußball-Bundestrainer ist Markenbotschafter von Volkswagen
Gemeinsame Probefahrt durch Berlin im vollelektrischen ID.3 mit Volkswagen Chef Herbert Diess
Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Joachim Löw passt perfekt zu unserer Marke.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen setzt im Sport-Sponsoring voll auf das Thema Fußball. Angefangen beim VfL Wolfsburg über den Deutschen Fußball- Bund (DFB) bis hin zum europäischen Fußballverband UEFA ist Volkswagen weltweit Partner von zahlreichen Vereinen und Verbänden.

Dr. Axel Heinrich, Leiter der Konzernforschung, und der chinesische Minister für Transport, Li Xiaopeng, vor der Testfahrt mit einem Volkswagen e-Lavida / Foto: Volkswagen AG

Im Mittelpunkt des Besuchs standen die Elektromobilitätsstrategie von Volkswagen und ein Test der neuesten Generation von E-Autos aus dem Volkswagen Konzern.
China ist der größte Markt für E-Fahrzeuge weltweit – und der wichtigste für den Volkswagen Konzern, der seine Marktposition dort ausbaut.
Volkswagen weitet sein Angebot an E-Autos kontinuierlich aus und plant in China ab Ende 2020 den Produktionsstart für Fahrzeuge auf Basis des E-Antriebsbaukastens MEB.
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) – Die Elektromobilitätsstrategie des Volkswagen Konzerns, Vernetzung von Fahrzeugen, Entwicklung des chinesischen Automobilmarktes und Öffnungspolitik Chinas: Das waren die Themen, die der chinesische Minister für Transport, Li Xiaopeng, der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Dr. Herbert Diess, und weitere Vertreter des Volkswagen Konzerns in Wolfsburg erörtert haben.

GTI-Treffen am Wörthersee / Foto: Volkswagen AG

Traditionelles GTI-Treffen lockt erneut zehntausende Besucher nach Österreich
Enthusiasten aus verschiedenen Ländern bereichern diesjährige Veranstaltung
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG - Modelle) - Über das ganze Jahr herrscht Postkartenidylle im österreichischen Reifnitz, doch einmal im Jahr verwandelt sich der beschauliche Ort am Wörthersee in einen großen automobilen Spielplatz.

Weitere Beiträge ...