Sanfte Riesen unter sich: Norbert Heisterkamp staunte nicht schlecht über die gewaltigen Großraumpressen im Volkswagen Stammwerk. / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) – Wäre er nicht Schauspieler geworden, würde man ihn heute sicher auf einer Rennstrecke antreffen: Norbert Heisterkamp liegt die Auto-Affinität im Blut, woran auch sein früherer Beruf als Stuntman nicht ganz unschuldig ist.

153 Auszubildende und dual Studierende wurden heute von Volkswagen im Stammwerk Wolfsburg freigesprochen./ Foto: Volkswagen AG

• Volkswagen übernimmt junge Fachkräfte aus 12 technischen Berufen
• Erstmals sind Werkfeuerwehrleute darunter
• Zwei weitere Auszubildende bestehen bei Sitech und Group Services erfolgreich die IHK-Prüfung
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - 153 Nachwuchskräfte von Volkswagen sind heute bei einer Freisprechungsfeier im Werk Wolfsburg offiziell aus dem Ausbildungsverhältnis verabschiedet worden.

Betriebsversammlung im Konzern Komponenten Werk Braunschweig / Foto: Volkswagen AG

Digitale Transformation: Konsequente Ausrichtung auf E-Mobilität
Sally-Perel-Preis für Respekt und Toleranz von Sally Perel verliehen
Braunschweig (WB/Volkswagen Group News) - Auf der zweiten Betriebsversammlung des Standorts Braunschweig der Volkswagen Konzern Komponente informierte Personalleiterin Susanne Dellit über die aktuelle Situation im Volkswagen Konzern sowie deren Bedeutung für das Werk.

1. e-Golf: Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 14,1 mit 17 Zoll-Rädern - 13,2 16 Zoll; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+ 2. e-up!: Stromverbrauch, kWh/100 km: 11,7 (kombiniert); CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+ 3. Das Fahrzeug wird noch nicht zum Verkauf angeboten /Foto: Volkswagen AG

Volkswagen steigt in expandierenden Carsharing-Markt ein
Nachhaltiges Angebot durch komplett elektrische Flotte aus 1.500 e-Golf-Fahrzeugen
Nächstes Jahr folgen 500 e-up!2- und erste ID.33-Fahrzeuge
2020 ist zunächst eine Expansion gemeinsam mit ŠKODA nach Prag und dann nach Hamburg geplant
Christian Senger, Volkswagen Markenvorstand für Digital Car & Services: „Mit WeShare haben wir Carsharing ganz auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt: Einfach zu bedienen und 100 Prozent elektrisch mit Grünstrom betrieben.“
Wolfsburg/Berlin (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen steigt in das expandierende Carsharing-Geschäft ein. Heute fällt in Berlin der Startschuss für WeShare. Mit 1.500 e-Golf-Fahrzeugen bringt die Marke Volkswagen eine komplett elektrische Flotte auf die Straße, die ausnahmslos mit Grünstrom betrieben wird.

Von links: Sven-Christian Kindler, MdB / Detlev Schulz-Hendel, MdL / Eva Viehoff, MdL / Thomas Ulbrich, Vorstand Marke Volkswagen Pkw / Anja Piel,  Fraktionsvorsitzende der Grünen im niedersächsischen Landtag / Julia Verlinden, MdB / Imke Byl, MdL (Gifhorn) / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg (WB/Volkswagen AG/Global Volkswagen Communications) - Die Pläne zur E-Mobilität bei Volkswagen standen am Montag im Mittelpunkt des Besuches einer Delegation von Bündnis 90/Die Grünen am Sitz des Volkswagen Konzerns in Wolfsburg.

Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) -Im Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft gibt es auf Seiten der Arbeitnehmer einen Wechsel. Conny Schönhardt (41), die seit Januar 2019 im Vorstand der IG Metall im Bereich für Strategische und Politische Planung tätig ist, übernimmt das Aufsichtsrats-Mandat von Birgit Dietze (46) zum 21. Juni 2019. Dies teilte der Konzern am Montag in Wolfsburg mit.

Prof. Henning Kagermann, Vorsitzender des Kuratoriums der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (acatech). / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburg (WB/Volkswagen AG/E-Mobilität) - Am 24. Juni treffen sich die führenden Köpfe der deutschen Automobilindustrie mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Unter anderem soll es um den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland gehen. Wir sprachen darüber mit Prof. Henning Kagermann, dem Vorsitzenden der Nationalen Plattform „Zukunft der Mobilität“ (NPM).

Den ersten bundesweiten Schnellladepark eröffneten OB Klaus Mohrs (4. v.l.) und Thomas Schmall, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Group Components (2. v.l.), zusammen mit Matthias Wunderling-Weilbier (1.v.l.), Landesbeauftragter für regionale Landesentwicklung Braunschweig, und Konzern- und Betriebsratsvorsitzenden Bernd Osterloh (3. v.l.) an der E-Mobility-Station in Wolfsburg. / Foto: Volkswagen AG

Auf dem Weg zur Smart City: Stadt Wolfsburg und Volkswagen pilotieren urbane Ladeinfrastruktur in Wolfsburg
Erstmals schnellladefähige, flexible Ladesäulen und stationäre High Power Charging-Säulen im Stadtgebiet eingesetzt
Bundesweit erster Schnellladepark mit High Power Charging in der Stadt wird in Wolfsburg eröffnet
Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Wie eine leistungsfähige Ladeinfrastruktur für E-Mobilität im urbanen Raum aussehen könnte, zeigen die Stadt Wolfsburg und Volkswagen.

Weitere Beiträge ...