Die Auszubildenden (v.l.n.r.) Jost Schulz (20) aus Helmstedt, Jonas Schatz (19) und Claudio Lindner (21) aus Gifhorn und Teamsprecher Lorenzo Canu (21) aus Wolfsburg, bereiten den Golf GTI Next Level für die Reise zur Essen Motor Show (1. – 9. Dezember 2018) vor. / Foto: Volkswagen/Ansgar Wilkendorf

• Jüngster „Wörthersee-GTI“ ist bis 9. Dezember bei größter Motorsport- und Tuning-Messe Deutschlands zu sehen
• Fachmagazine VW SPEED und TUNING haben Auszubildende von Volkswagen zum Ausflug ins Ruhrgebiet eingeladen
Wolfsburg/Essen (WB/Volkswagen AG) – Die Auszubildenden von Volkswagen um Projektleiter Holger Schülke sind stolz, der Golf GTI Next Level* wird erstmals auf einer Messe gezeigt: Der jüngste Wörthersee-GTI ist vom 1. - 9. Dezember bei der Essen Motor Show zu sehen (Halle 3, Stand 3C41).

Beetle Final Edition – Premiere auf der Los Angeles Auto Show 20181. / Foto: Volkswagen AG-Die Fahrzeuge werden in Deutschland und Europa nicht zum Verkauf angeboten und unterliegen daher nicht der Richtlinie 1999/94 EG

Exklusives Sondermodell vom Beetle und Beetle Cabrio für den US-Markt
Hochwertige Ausstattungsdetails setzen den Beetle als Ikone stilvoll in Szene
Beetle Final Edition ist inspiriert von der „Última Edición“ des legendären Käfers aus dem Jahr 2003
Wolfsburg/Los Angeles (WB/Volkswagen AG) - Der Beetle ist neben dem Käfer und dem New Beetle eine wahre Ikone in der Geschichte des Automobilbaus.

Personalvorstand Gunnar Kilian und Betriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh würdigen die Leistung der Beschäftigten / Foto: Volkswagen AG/Archiv

Kilian: In Wolfsburg sind die Weichen auf Zukunft gestellt
Osterloh: Hier wird für die Transformation gearbeitet
Neuausrichtung der Marke Volkswagen wird beschleunigt
Woilfsburg (WB/Volkswagen AG) - Auf der heutigen Betriebsversammlung im Werk Wolfsburg haben Personalvorstand Gunnar Kilian und Betriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh die Leistung der Beschäftigten im Werk sowie der Belegschaft der Marke Volkswagen insgesamt gewürdigt.

olkswagen wird künftig seine Marketingaktivitäten über drei Lead-Agenturen steuern, die vier neue Kreativ-Powerhouses in den wichtigen Regionen der Marke betreiben. / Grafik: Volkswagen AG

Marke Volkswagen will bis 2020 bei annähernd gleichem Media-Etat von 1,5 Mrd. Euro Marketingeffizienz um rund 30 Prozent steigern
Digitaler Anteil im Media Mix erhöht sich bis 2020 auf fast 50 Prozent – 2015 lag der Anteil noch bei rund 25 Prozent
Anzahl Kampagnenelemente soll etwa verfünffacht werden – Ziel ist direkte und personalisierte Ansprache der Kunden
Globales Agenturnetzwerk der Marke Volkswagen wird von rund 40 Agenturen auf drei Lead Agenturen verkleinert
Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand: „Die Marke wird straffer und zentraler geführt.“

Leiterin der Abteilung Steuerung Standortaufgaben Katy Scheffler und Werkleiter Stefan Loth (Mitte) übergaben heute einen Scheck über 10.000 Euro an Avery Kolle, Geschäftsführer der Haus am Bernsteinsee GmbH. / Foto: Volkswagen AG

Mit der Spende finanziert die „Haus am Bernsteinsee GmbH“ eine Ferien- und Erholungsanlage für Familien, deren Kinder an Krebs erkrankt sind
Wolfsburg (WB/Volkswagen) – 650 Volkswagen Mitarbeiter schwangen sich im September gemeinsam mit Familien und Freunden für den guten Zweck aufs Rad.

R-Line Designpaket „Black Style“ / Foto: Volkswagen AG - 1. Tiguan 2.0 TDI 110 kW 150 PS - Kraftstoffverbrauch in l100km innerorts 6,0 – 5,5 außerorts 5,1 – 4,3 kombiniert 5,4 – 4,8; CO2-Emission kombiniert gkm 143 - 126; Effizienzklasse B – A

R-Line „Black Style“ setzt Exterieur-Akzente in ausdrucksstarkem Schwarz
Schwarz und exklusiv! Ab sofort lässt sich der Tiguan mit dem neuen R-Line Designpaket „Black Style“ durch schwarze Features individualisieren. Das Kompakt-SUV wirkt dadurch noch dynamischer.

Marke Volkswagen erreicht Meilenstein von 30 Millionen Auslieferungen in China / Foto: Volkswagen AG

Die Marke Volkswagen stellt mit der dreißigmillionsten Auslieferung in diesem November einen Rekord in China auf – Touareg ist Jubiläumsfahrzeug
Stephan Wöllenstein, CEO Marke Volkswagen China: „Dies ist ein einmaliges Ereignis und ein eindeutiger Vertrauensbeweis aller unserer chinesischen Kunden in den zurückliegenden Jahren.“
Die Volkswagen-Produktoffensive setzt sich mit der Einführung von fünf neuen Modellen allein in 2019 fort; Elektrofahrzeug-Angebot wird sich verdoppeln

Auslieferungen des Volkswagen Konzerns / Grafik: Volkswagen AG

Weltweite Auslieferungen sinken im Oktober um 10,0 Prozent auf 846.300 Fahrzeuge
Belastungen durch WLTP-Umstellung in Europa schwächen sich ab
Südamerika zeigt starkes Wachstum (+19,8 Prozent)
Im Jahresverlauf erzielt der Konzern in einem stagnierenden Gesamtmarkt mit 8,98 Millionen Auslieferungen ein Wachstum von 2,6 Prozent
Dr. Christian Dahlheim, Leiter Konzern Vertrieb: „Beim Thema WLTP-Umstellung haben wir die Talsohle in Europa durchschritten. Diese positive Entwicklung sollte sich im November und Dezember fortsetzen. Für das Gesamtjahr erwarten wir ein Auslieferungsergebnis, das leicht über dem Vorjahr liegen wird.“

Weitere Beiträge ...