Jannie Hübers am Steuer ihres H3-Roadsters, der letzte ihrer Eigenbauten, der 2003 fertigstellt wurde. Daneben Susanne Wiersch und im H2-Roadster Eberhard Kittler und Eckberth von Witzleben. / Foto: Volkswagen

Wolfsburg (WB/AutoMuseum Volkswagen) - Jannie Hübers entwickelte und baute bis Anfang der 1980er Jahre eine kleine Serie sportlicher Roadster. Sie setzte dabei auf die bewährte und zuverlässige Technik luftgekühlter Volkswagen-Modelle.

Volkswagen Golf GTI TCR, Volkswagen Golf GTI (Straßenversion*) / Foto: Volkswagen Motorsport

Der Golf GTI für die Rennstrecke erhält Facelift für die Saison 2018
Bewährtes Technik-Paket mit 257 kW / 350 PS starkem Zweiliter-Turbo-Motor
Premiere auf der Essen Motor Show (vom 02. bis 10. Dezember)
Wolfsburg (WB/Volkswagen Motorsport) - Update für den Siegertyp: Der Golf GTI TCR, die erfolgreiche Rennversion des Kompakt-Sportlers aus Wolfsburg, erhält für die Saison 2018 ein Facelift.

Vorstände, Zuliefer-Chefs beim MEB Supplier Summit / Foto: Volkswagen

100 Wochen vor Anlauf: „MEB Supplier Summit" in Wolfsburg etabliert neue Qualität der partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Lieferanten
Markenchef Diess: „Vorbereitungen für Einstieg in die neue Ära bezahlbarer Elektromobilität gehen in die heiße Phase."
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Die größte Produkt- und Technologieoffensive in der Geschichte der Marke Volkswagen nimmt weiter konkret Gestalt an.

Das Jubiläumsfahrzeug wurde im Rahmen der Betriebsversammlung am Standort Zwickau vorgestellt.

Jubiläumsfahrzeug ist ein Golf Variant TGI1)
Motor und CNG-Rack kommen ebenfalls aus Sachsen
Das Jubiläumsfahrzeug wurde im Rahmen der Betriebsversammlung am Standort Zwickau vorgestellt. Das Jubiläumsfahrzeug wurde im Rahmen der Betriebsversammlung am Standort Zwickau vorgestellt.
Zwickau (WB/Volkswagen) - Heute ist der 5.555.555. in Zwickau gefertigte Volkswagen, ein blauer Golf Variant TGI, vom Band gelaufen.

Finanzvorstand Dr. Arno Antlitz, Vorstandsvorsitzender Dr. Herbert Diess, Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann.

Marke zieht positive Zwischenbilanz nach einem Jahr „TRANSFORM 2025+"
Größte Modelloffensive in der Unternehmensgeschichte erfolgreich angelaufen
Wettbewerbsfähigkeit gesteigert, Finanzkennzahlen verbessert
Ziel für operative Rendite in 2020 auf Korridor von 4,0 – 5,0% präzisiert
Markenchef Diess: „Der erste Schritt ist gemacht. Aber vor uns liegen noch enorme Herausforderungen."
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Die Marke Volkswagen kommt mit ihrer vor einem Jahr eingeleiteten Neuausrichtung im Rahmen der Strategie „TRANSFORM 2025+" voran.

Foto: Volkswagen

Volkswagen Konzern setzt im Winter 2017/18 besondere Akzente bei Nachhaltigkeit und präsentiert Magazin Shift sowie gleichnamige Ausstellung im DRIVE. Volkswagen Group Forum
Shift. Das Nachhaltigkeitsmagazin ist online verfügbar unter: shift.volkswagenag.com
Offener und selbstkritischer Dialog mit Stakeholdern zu nachhaltiger Mobilität
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Ein weltweit führender Anbieter nachhaltiger Mobilität zu werden – der Volkswagen Konzern hat sich mit der TOGETHER – Strategie 2025 ein ambitioniertes Ziel gesetzt.

Ausstellung mit Marian Turski und Sigmar Gabriel eröffnet. / Foto: Volkswagen

Ausstellung „Eine deutliche Spur" im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin eröffnet
Vorstandsvorsitzender Matthias Müller: „Wir müssen als Gesellschaft, aber auch als Unternehmen, unsere Verantwortung für Freiheit und Demokratie ernst- und wahrnehmen"
Auschwitz-Überlebender Marian Turski würdigt Engagement junger Deutscher und Polen für Erhalt der Gedenkstätte, Völkerverständigung, Toleranz und Demokratie
Wolfsburg/Berlin/Oświęcim (Polen) (WB/Volkswagen) - Der Volkswagen Konzern und das Internationale Auschwitz Komitee (IAK) engagieren sich seit 30 Jahren gemeinsam für die Erhaltung der Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau.

Vorstandsvorsitzender des Volkswagen Konzerns, Matthias Müller und der Gesamt- und Konzernbetriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh / Foto: Volkswagen

Volkswagen Konzern setzt Zukunftsplan TOGETHER – Strategie 2025 konsequent um; Roadmap ins E-Mobilitätszeitalter sowie zahlreiche Zukunftsprojekte erfolgreich angestoßen
Kürzlich verabschiedete Planungsrunde bis 2022 lässt ein Stück weit Normalität zurückkehren
Herausforderungen bleiben trotz guter Absatzzahlen und robuster finanzieller Lagen groß
„Die Themen Kultur, Compliance und Integrität sind in der Mitte des Unternehmens verankert", so Aufsichtsratsvorsitzender Pötsch
„Die harte Arbeit der Belegschaften hat Volkswagen wieder nach vorne gebracht. Dafür haben die Kolleginnen und Kollegen höchsten Respekt verdient", sagte Betriebsratschef Osterloh
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Auf der letzten Betriebsversammlung im Werk Wolfsburg für 2017 haben heute der Vorstandsvorsitzende des Volkswagen Konzerns, Matthias Müller, und der Gesamt- und Konzernbetriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh vor der Belegschaft Bilanz über ein herausforderndes Jahr gezogen.

Weitere Beiträge ...