Der erste neue e-Golf aus der Gläsernen Manufaktur Dresden. / Foto: Volkswagen

Solarbetriebene e-Tankstelle in Dresden in Betrieb genommen
Umbau-Investitionen von 20 Millionen Euro
Lars Dittert als neuer Standortleiter vorgestellt
Dresden (WB/Volkswagen) - Nach sechsmonatigem Umbau in der Gläsernen Manufaktur ist der erste e-Golf vom Band gelaufen.

Der Künstler Bernd Luz posiert auf dem Le Mans-Siegerwagen von Audi 2002.

Abstrakte PopArt
Hommage an die Rennlegenden von einst
Weitere Ausstellung im Rahmen von MobilArt. Kunst im AutoMuseum Volkswagen
Wolfsburg (WB/Stiftung AutoMuseum Volkswagen) - Mit Bernd Luz – „Legends of Le Mans" eröffnete das AutoMuseum Volkswagen am Mittwochabend eine weitere Ausstellung im Rahmen der Reihe „MobilArt. Kunst im AutoMuseum Volkswagen."

Markenhochhaus des Volkswagenkonzerns in Wolfsburg / Foto: Volkswagen

Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft schlägt der diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung am 10. Mai die Entlastung der im Geschäftsjahr 2016 amtierenden Mitglieder des Vorstandes vor. Dies geschieht auf Basis einer umfassenden rechtlichen Prüfung der Anwaltssozietät Gleiss Lutz. Die Grundlage dieser Prüfung bildeten die umfassenden Untersuchungsergebnisse der US-amerikanischen Anwaltskanzlei Jones Day.

Die Migrantenvertretung im Volkswagen Werk Wolfsburg zeigt geschlossen Gesicht gegen Rassismus. / Foto: Volkswagen

Über 40 Standorte, Marken und Tochtergesellschaften weltweit beteiligen sich an Fotoaktion „Ich bin gegen Rassismus"
Vorstandsvorsitzender Müller unterstützt Initiative „Prominent gegen Rassismus"
Personalvorstand Blessing und Gesamtbetriebsratsvorsitzender Osterloh loben Engagement und Einsatz der Mitarbeiter
Gemeinsame Aktionen mit dem VfL Wolfsburg beim Heimspiel in der Volkswagen Arena
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Volkswagen Konzern zieht eine positive Bilanz seines Engagements bei den „Internationalen Wochen gegen Rassismus", einer Initiative der Vereinten Nationen.

Felix Eichleiter, Volkswagen Komponenten-Entwicklung und Geschäftsführer des Open Hybrid LabFactory e.V., zeigt die Textillegemaschine, die Glasfasern an ausgewählten Stellen mit stabileren Kohlefasern verstärkt. / Foto: Volkswagen

Forscher aus Industrie und Wissenschaft entwickeln gemeinsam innovative Werkstoffe und Produktionsverfahren
Besuch in der Open Hybrid LabFactory in Wolfsburg
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - In der Open Hybrid LabFactory in Wolfsburg arbeiten Forscher aus Industrie und Wissenschaft auf einem gemeinsamen Campus an einem Ziel: Sie entwickeln Werkstoffe und Produktionsverfahren, die unsere Autos leichter und damit umweltfreundlicher machen.

Tiguan ist „Allradauto des Jahres 2017" Tiguan 2.0 TDI SCR 4MOTION BMT 110 kW - Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,8 - 6,7 / außerorts 5,1 - 5,0 / kombiniert 5,7 - 5,6; CO2 Emission kombiniert in g/km: 149 - 147; Effizienzklassen: B. Sämtliche Verbrauchsangaben beziehen sich auf den Tag der Veröffentlichung dieser Presseinformation. Ggf. aktualisierte Werte finden Sie unter www.volkswagen.de. / Foto: Volkswagen

Leserwahl von Auto Bild Allrad: Tiguan ist „Allradauto des Jahres 2017"
I.D.BUZZ1 erhält Designpreis in Detroit
Best Cars 2017: up! und Tiguan holen Klassensiege bei auto motor und sport-Leserwahl
Golf Alltrack ist „Auto des Jahres 2017" in Kanada
Tiguan erfolgreich bei Leserwahl von Auto Bild Allrad

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender Marke Volkswagen Pkw (4.v.l.), Komponentenvorstand Thomas Schmall (5.v.l.) und Ralf Brandstätter, Vorstand Beschaffung Volkswagen (rechts), informierten sich unter anderem über die Lenkungsprodukte aus Braunschweig gemeinsam mit Werkleiter Otto Joos (2.v.l.) und Betriebsratsvorsitzendem Uwe Fritsch (3.v.r.). / Foto: Volkswagen

Braunschweig baut Batterieentwicklung und Batteriesystemfertigung für den MEB aus
Vorstandsvorsitzender Diess: „Braunschweig packt heute schon die richtigen Dinge an."
Braunschweig (WB/Volkswagen) - Volkswagen Braunschweig hat die Weichen für die Zukunft des Standorts gestellt.

Die Jury Dr. Martin Hofmann, Leiter der Volkswagen Konzern-IT, Dr. Sarah Jennifer Geffers, Leiterin des Ideation Hubs, Dr. Robert Franke, Leiter der Dresdner Wirtschaftsförderung, Kai Siedlatzek, Finanz-Geschäftsführer von Volkswagen Sachsen, und das Startup CarlundCarla.de aus Dresden.

Spezialisten-Teams für Geo-Daten-Analysen und Corporate Carsharing wurden auf der CeBIT als Gewinner ausgewählt
Webseite für die Bewerbungsphase live geschaltet
Weitere Startups für Programm in Dresden werden gesucht
Hannover/Dresden (WB/Volkswagen) - Die ersten beiden Teams für den neuen Startup Inkubator in der Gläsernen Manufaktur von Volkswagen in Dresden stehen fest: Die Startups Geospin aus Freiburg sowie CarlundCarla.de aus Dresden wurden nach einem Pitch-Wettbewerb auf der CeBIT in Hannover zu Siegern gekürt.

Weitere Beiträge ...