Zum vierten Mal präsentieren junge Komponisten ihrer Werke im DRIVE. / Foto: Volkswagen

DRIVE setzt mit „Lifelines" erfolgreiche „NEUE MEISTER"-Konzerte fort
Sieben Komponisten aus aller Welt stellen ihre Werke vor
Akkordeon trifft auf Kammerorchester und LIVE ELECTRONICS
Berlin (WB/Volkswagen) - Im DRIVE. Volkswagen Group Forum stellen sich am 5. März 2017 gemeinsam mit dem Deutschen Kammerorchester Berlin und dem Label Neue Meister sieben Komponisten vor, deren Wurzeln auf verschiedenen Kontinenten zu finden sind.

V.l.n.r.: Prof. Amnon Shashua (Vorstandsvorsitzender Mobileye) und Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender Marke Volkswagen. / Foto: Volkswagen

Autos lernen sehen: Volkswagen und Mobileye erstellen
neue „Super-Navigationsdaten" für das automatische Fahren
Einer für alle, alle für einen: Volkswagen Flotte ist ideal, um via Crowdsourcing erweiterte Navigationsdaten zu erzeugen
Revolutionärer Navigationsstandard: Daten der Autos verschiedener Hersteller fusionieren im Schwarm
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Volkswagen und Mobileye planen, ab 2018 einen neuen Navigationsstandard für das automatische Fahren zu realisieren.

(von links): Daniela Cavallo, Matthias Müller, Angela Kaspar, Frank Witter, Dr. Karlheinz Blessing, As Sy, Stephan Wolf, Connie Hedegaard, Bernd Osterloh, Michael Sommer, Gesche Joost, Georg Kell, Margo T. Oge, Prof. Dr. Gertrude Lübbe-Wolff, Prof. Dr. Otmar Edenhofer, Hiltrud Werner, Yves Leterme. / Foto: Volkswagen

Konzernführung und Betriebsrat diskutieren Zukunftsthemen mit neuem Volkswagen Nachhaltigkeitsbeirat
Neun international renommierte Expertinnen und Experten tagen erstmals am Stammsitz des Unternehmens
Umfassender Informationsaustausch mit Konzernvorstand, Gesamtbetriebsrat, Aufsichtsrat und Vertretern der Marken
Erste Beratungen über Nachhaltigkeitsmanagement und globalen Klimaschutz
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der vom Volkswagen Konzern berufene, international besetzte Nachhaltigkeitsbeirat hat sich bei seiner 2. Sitzung umfassend über zentrale Aspekte der Arbeit im Konzern informiert.

Stellungnahme des Aufsichtsrats der Volkswagen AG / Foto: Volkswagen

Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Aufsichtsrat der Volkswagen AG weist die von Ferdinand Piëch laut Medienberichten erhobenen Behauptungen mit allem Nachdruck als falsch zurück.

Trainer Karsten Poley (l.) demonstriert an einer Karosserie visuelle und haptische Prüfmethoden zur Qualitätssicherung. / Foto: Volkswagen

Sieben Studentinnen und Studenten aus China absolvieren Doppel-Master-Programm in Deutschland
Volkswagen und TU Braunschweig unterstützen zweijähriges Förderprogramm der Tongji Universität
Wolfsburg / Braunschweig (WB/Volkswagen) - Von China nach Deutschland zum zweifachen Master of Science: Zwei chinesische Studentinnen und fünf Studenten von der Tongji-Universität in Shanghai haben ein zweijähriges Aufbaustudium begonnen, das von Volkswagen, der Technischen Universität (TU) Braunschweig und der renommierten Tongji Universität gefördert wird.

Personalvorstand Dr. Karlheinz Blessing / Foto: Volkswagen

Frauenanteil an den neu Berufenen beträgt 20 Prozent
Zwei Drittel der neu Berufenen haben Auslandserfahrung
Personalvorstand Blessing: „Sie stehen für die neuen Werte bei Volkswagen, leben Sie die neue Kultur vor und fördern Sie sie!"
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Volkswagen Konzern hat zum Jahresbeginn 59 Managerinnen und Manager in den Oberen Managementkreis berufen.

Volkswagen erzielt Vergleichsvereinbarungen mit privaten Klägern

Programm würde bei Genehmigung Regelungen zu Rückruf und technischer Anpassung des Großteils der betroffenen Fahrzeuge beinhalten
Optionen für ältere betroffene Fahrzeuge umfassen Rückkäufe oder Inzahlungnahmen sowie Leasingrücknahmen
Alle berechtigten Eigentümer und Leasingnehmer betroffener Fahrzeuge erhalten Ausgleichszahlungen
Wolfsburg / Herndon, 1. Februar 2017 – Die Volkswagen AG und die Volkswagen Group of America, Inc. (im Folgenden „Volkswagen”) haben eine Einigung über angestrebte Vereinbarungen erzielt, mit denen verbleibende zivilrechtliche Ansprüche im Zusammenhang mit etwa 78.000 betroffenen Fahrzeugen mit 3,0l-TDI-V6-Dieselmotoren in den Vereinigten Staaten beigelegt werden sollen.

Pirka Falkenberg (v.l.), Dr. Karlheinz Blessing und Gabriele Trittel stellen die IdeenBilanz 2016 von Volkswagen vor. / Foto: Volkswagen

Personalvorstand Dr. Karlheinz Blessing: „Mitarbeiterideen machen Volkswagen ökonomisch und ökologisch stärker"
Volkswagen Ideenmanagement stellt Jahresbilanz 2016 vor
11 Prozent mehr Einsparungen, 24 Millionen Euro Prämien
Fast jede 2. Idee entstand in Teamarbeit mehrerer Ideengeber
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Die Marke Volkswagen hat vergangenes Jahr bundesweit 25.440 Mitarbeiterideen umgesetzt und damit mehr als 142 Millionen Euro eingespart.

Weitere Beiträge ...