Ausparkassistent / Grafik: Volkswagen

Unfälle vermeiden dank Ausparkassistent mit Blind Spot Sensor
Warnung vor verdecktem Querverkehr beim Ausparken
Vermeiden von Unfällen
Frühes Erkennen von Fahrzeugen im toten Winkel
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Rückwärtiges Ausparken gehört zu den alltäglichen Situationen im Straßenverkehr. Schnell kann es dabei aber unübersichtlich werden, vor allem beim Ausparken aus Querparklücken.

Volkswagen Passat Variant - Area View / Foto: Volkswagen

Vier Kameras sorgen für eine Rundumansicht der Fahrzeugumgebung aus der Vogelperspektive
Frontkamera zeigt Querverkehr, noch ehe er für den Fahrer sichtbar wird
Gute Rückwärtssicht durch „Rear View“-Heckkamera
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Eine gute Übersicht ist die Voraussetzung für sicheres Parken. Oft wird es gerade in Parksituationen für den Fahrer schwierig, das gesamte Umfeld seines Pkw vollständig zu überblicken.

Sven Smeets (B), Franz Engstler (D), Sebastian Wilhelms (D), Volkswagen Golf GTI TCR - NEFZ Golf GTI 2.0l TSI (169 kW / 230 PS): Kraftstoffverbrauch, l/100 km: innerorts 8,2 - 7,8 / außerorts 5,5 - 5,3 / kombiniert 6,4 - 6,3; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 148 - 145; Effizienzklasse: D. Sämtliche Verbrauchsangaben beziehen sich auf den Tag der Veröffentlichung dieser Presseinformation. Ggf. aktualisierte Werte finden Sie unter www.volkswagen.de. / Foto: Volkswagen

Jubiläum: Einhundertster Golf GTI TCR in der Autostadt ausgeliefert
Premiere: Erste Auslieferung eines Rennautos in der Autostadt in Wolfsburg
Rennversion des Golf GTI ein Erfolgsgarant auf Rennstrecken in aller Welt
Mit 257 KW / 350 PS und rennfertig zum Preis ab 95.000 Euro zzgl. MwSt. erhältlich
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Wenn sich in den futuristischen, markanten Auslieferungs­türmen der Autostadt in Wolfsburg neben hochglanzpolierten, serien­mäßigen Volkswagen Polo, Golf, Passat, Arteon, Tiguan oder T-Roc ein Volkswagen Golf GTI TCR in Rennstreckenoptik präsentiert, dann muss es dafür einen besonderen Grund geben.

Volkswagen Golf - Park Assist / Foto: Volkswagen

Parkassistent feierte 2006 Premiere und ist heute in zahlreichen Modellen der Marke Volkswagen verfügbar
Nahezu perfektes Einparken mit Hilfe des Park Assist 3.0
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Die alltägliche Parkplatzsuche kostet Zeit und Nerven. Ist endlich ein freier Parkplatz in Sicht, unterstützt Volkswagen seit rund 20 Jahren mit einem möglichst stressfreien Parkvorgang.

Der neue Volkswagen Touareg - Das Fahrzeug ist eine seriennahe Studie. / Foto: Volkswagen

Auf dem wichtigsten Markt: Volkswagen stellt in China das neue Flaggschiff der Marke vor
Meilenstein der SUV-Offensive: Touareg zeigt in der Oberklasse den Anspruch von Volkswagen
Die Kraft der Marke: Touareg ist ein Statement in Design, Technologie, Fahrdynamik und Komfort
Erfolgsgeschichte: Bisher rund eine Million Touareg gebaut
Wolfsburg/Peking (WB/Volkswagen) - Mit der ersten Weltpremiere eines neuen Modells in China setzt Volkswagen ein Zeichen auf seinem größten Markt:

Touareg Prototyp auf dem zugefrorenen Baikalsee. 1Touareg - Das Fahrzeug ist eine seriennahe Studie. / Foto: Volkswagen

Von Bratislava (Slowakei) nach Peking (China) in 21 Tagen
Langstrecken-Spezialist Rainer Zietlow und sein Team fahren 16.500 km Kilometer durch insgesamt elf Länder
Neuer Touareg zeigt sich als zuverlässiger, komfortabler Begleiter bei teils unkalkulierbaren Straßen- und Wetterbedingungen
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Er hat es wieder geschafft: Rainer Zietlow und sein Team zählen heute zu den Ehrengästen bei der Weltpremiere der dritten Generation des Volkswagen Touareg1 in Peking.

Medien-Workshop zum „SUV Brand Day 2018" / Foto: Volkswagen

Weltpremiere des neuen Touareg1) in Peking markiert Auftakt für kommendes Produktfeuerwerk in China
Ausbau der Führungsposition: Bis 2020 mindestens zehn weitere SUVs für chinesischen Markt geplant
Neue Kommunikationskampagne „Move Forward" unterstreicht Innovationskraft der Marke
CEO Diess: „Chinesische Kunden vertrauen der Marke Volkswagen; dieses Vertrauen wollen und werden wir rechtfertigen."
Wolfsburg/Peking (WB/Volkswagen) - Die Marke Volkswagen will ihre Führungsposition in China weiter ausbauen und beschleunigt dazu ihre große Modell- und Innovationsoffensive.

Jeweils bis zu 6.500 Fahrzeuge werden die LNG-Schiffe für die Logistik im Volkswagen Konzern über die Meere transportieren und damit Luftschadstoffe deutlich reduzieren / Foto: Volkswagen

Ab 2019 werden die mit Flüssig-Erdgas-betriebenen Schiffe von Siem Car Carriers AS als Charterschiffe für die Volkswagen Konzernlogistik unterwegs sein
Deutliche Reduzierung von Luftschadstoffen wie CO2, Stickoxiden (NOx), Feinstaub und Schwefeloxide (SOx)
Nachhaltiger Transport von Fahrzeugen von Europa nach Nordamerika
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Nach einigen Monaten Vorbereitungszeit ist es nun soweit: Der Bau der  LNG-Schiffe für die Logistik im Volkswagen Konzern ist gestartet.

Weitere Beiträge ...