Dogay Kilic (23) / Foto: Volkswagen

Auszubildender zur Fachkraft für Lagerlogistik, Volkswagen, Werk Braunschweig
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - „Ich hatte in der Jugendversammlung von der Möglichkeit gehört, dass man bei der Gedenkstättenarbeit in Auschwitz dabei sein kann – da habe ich mich aus vollster Überzeugung sofort gemeldet“, sagt Dogay Kilic.

Anna-Ida Heuer (19) / Foto: Volkswagen

Auszubildende zur Kraftfahrzeugmechatronikerin Volkswagen, Werk Wolfsburg
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Anna-Ida Heuer arbeitet gern mit anderen Ausbildenden zusammen und gestaltete Projekte wie Girls‘ Day, Berufsinformationstag und das Zukunftsforum zur Berufsausbildung mit. Sie wird ihre Ausbildung zur Kraftfahrzeugmechatronikerin bei Volkswagen im Werk Wolfsburg im kommenden Jahr abschließen.

Steile Wand von Meerane mit Käfer „Mille Miglia“. / Foto: Volkswagen

16. Auflage der Traditions-Rallye vom 23. bis 25. August mit Unterstützung von Volkswagen
Volkswagen Classic startet mit „aufgeladenen“ Youngtimern und sportlichen Käfern
560 Kilometer durch Sachsen, das Erzgebirge und Tschechien
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Bei der Sachsen Classic gehen auch in diesem Jahr über 20 Klassiker aus den Sammlungen des Volkswagen Konzerns und der Autostadt an den Start.

Grafik: Volkswagen

908.200 Fahrzeuge wurden im Juli an Kunden übergeben
Deutschland, Frankreich, Spanien und Brasilien mit über 35 Prozent Wachstum im Juli
Mehr als 6,4 Millionen Auslieferungen seit Jahresbeginn (+7,5 Prozent)
Fred Kappler, Leiter Konzern Vertrieb: „Wir arbeiten mit ganzer Kraft daran, in den nächsten Monaten die zu erwartenden Auswirkungen des neuen WLTP-Prüfverfahrens so gering wie möglich zu halten.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Volkswagen Konzern und seine Marken bleiben auch zu Beginn der zweiten Jahreshälfte auf Wachstumskurs. Im Juli stiegen die Auslieferungen um 10,6 Prozent auf 908.200 Neuwagen.

Fahrzeuge in der Fertigungshalle / Foto: Volkswagen

Durch Bündelung der Golf-Produktion steigt die Produktion im Wolfsburger Stammwerk perspektivisch auf etwa eine Millionen Fahrzeuge
Höhere Produktionsvolumina werden auch möglich aufgrund der sich verbessernden Produktivität
Dr. Andreas Tostmann: „Wir planen wie vereinbart die Produktivität bis 2020 um 25 Prozent in allen deutschen Standorten zu erhöhen. Um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben, braucht Volkswagen in Zukunft weitere Anstrengungen.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen) aktualisiert 17. 8. 19 Uhr - Das Produktionsvolumen im Wolfsburger Stammwerk wird perspektivisch auf etwa eine Millionen Fahrzeuge ansteigen.

Ralf Brandstätter wird Chief Operating Officer der Marke Volkswagen / Foto: Volkswagen

Verantwortung für das operative Geschäft der Marke
In Personalunion Vorstand für Beschaffung
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Ralf Brandstätter (49), Vorstand für Beschaffung der Marke Volkswagen, ist mit Wirkung zum 1. August 2018 zum Chief Operating Officer (COO) der Marke Volkswagen berufen worden. In seiner neu geschaffenen Funktion wird Brandstätter das operative Geschäft der Marke Volkswagen leiten. Zugleich leitet er in Personalunion weiterhin das Vorstandsressort Beschaffung der Marke.

Volkswagen Vorstandsvorsitzender Dr. Herbert Diess (li) übergibt das Geschenk zum 80. Stadtgeburtstag an Klaus Mohrs, Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg. / Foto: Volkswagen

Volkswagen schenkt zwölf mobile Ladesäulen und engagiert sich gemeinsam mit der Stadt beim Ausbau der stationären Schnellladeinfrastruktur, um Wolfsburg zum Hotspot der E-Mobilität zu machen.
Dr. Herbert Diess betont die enge Verbundenheit von Volkswagen mit der Stadt Wolfsburg und ihren Menschen am Stammsitz des Konzerns
Oberbürgermeister Klaus Mohrs sieht Zukunft in der Entwicklung smarter Mobilitätsformen
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Dr. Herbert Diess, hat die Stadt Wolfsburg nicht nur zu ihrem 80. Geburtstag beglückwünscht, sondern ihr auch ein wahrlich elektrisierendes Geburtstagsgeschenk überreicht.

Das Jubiläumsfahrzeug ist gestern in der Montagehalle 12 vom Band gelaufen: Markenchef Herbert Diess, Werkleiter Stefan Loth, Betriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh und internationale Auszubildende sowie Mitarbeiter des Standortes Wolfsburg am Montageband./ Foto: Volkswagen

Jubiläums-Fahrzeug Golf GTE1 gibt Ausblick auf die Zukunft des Automobils
Vorstandsvorsitzender Dr. Herbert Diess:
„Ich sehe den 150 millionsten Volkswagen als Ansporn, alles für eine gute Zukunft von Volkswagen zu tun. Mir liegt diese Marke am Herzen."
Gesamtbetriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh: „Über Generationen hinweg haben die Kolleginnen und Kollegen Großartiges geleistet"
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Ein wirklich rundes Produktionsjubiläum: Vor mehr als achtzig Jahren wurde Volkswagen gegründet. Seitdem wurden weltweit in mehr als 50 Standorten in 14 Ländern 150 Millionen Fahrzeuge gefertigt, darunter Ikonen wie der Golf oder der Käfer.

Weitere Beiträge ...