Auf Initiative der Volkswagen Konzern Flüchtlingshilfe kamen alle Kooperationspartner mit den Geflüchteten zum Auftakt zusammen. / Foto: Volkswagen

Modellprojekt: Volkswagen ermöglicht Ausbildungsperspektive für Geflüchtete in Wolfsburg
Region Wolfsburg bündelt Kräfte – Kooperationsprojekt mit regionalen Betrieben, Agentur für Arbeit und Jobcenter, Regionalverbund für Ausbildung e.V., der Industrie- und Handelskammer sowie Handwerkskammer
Sprachausbildung, betriebliche Theorie und Praxis sowie Betriebspraktika im Fokus
Wichtiger Teil der konzernweiten Hilfe für Geflüchtete
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Volkswagen initiiert das Kooperationsprojekt „Ausbildungsperspektive für Geflüchtete" in Wolfsburg.

Der neue Volkswagen Golf - Im Bild mit R-Line Exterieur / Foto: Volkswagen 1WLTP: up! GTI (85 kW/115 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: kombiniert 5,7 - 5,6; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 129 - 127. NEFZ: up! GTI (85 kW/115 PS) Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 6,0 / außerorts 4,1 / kombiniert 4,8; CO2-Emissionen (kombiniert) in g/km: 110, Effizienzklasse: C.

Gleich drei Volkswagen Modelle setzen sich bei der Leserwahl der auto motor und sport an die Spitze
Tiguan und T-Roc erringen ebenfalls Podiumsplätze
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Die Leser der Fachzeitschrift auto motor und sport haben den Golf, den neuen Polo und den up! zu den „Best Cars 2018" in ihren Kategorien gewählt.

Vierfach-Erfolg mit Passat, Golf, A4 und Octavia
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Im Geschäftsjahr 2017 hat der Volkswagen Konzern mit den Pkw-Marken Volkswagen, Audi, SEAT und ŠKODA seine Position als Nummer eins bei deutschen Großkunden bestätigt. Im Flottensegment (Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen) wurden laut Dataforce 214.674 (Vorjahr 221.115) Fahrzeuge der vier Konzernmarken zugelassen.

Martin Rosik (links), Leiter Personal der Marke Volkswagen und Stephan Wolf (rechts), Stellvertretender Vorsitzender des Gesamt- und Konzernbetriebsrates begrüßten heute den Generalkonsul der Italienischen Republik Dr. Giorgio Taborri anlässlich seines Antrittsbesuchs im Wolfsburger Stammwerk. / Foto: Volkswagen

Wolfsburg (WB/Volkswagen) – „Volkswagen bietet jungen Menschen eine erstklassige Berufsausbildung mit vielfältigen Entwicklungschancen“, betonte Martin Rosik, Leiter Personal der Marke Volkswagen zur Begrüßung des Generalkonsuls der Italienischen Republik Dr. Giorgio Taborri im Volkswagen Stammwerk Wolfsburg.

MAN, Scania und Volkswagen Caminhões e Ônibus legen jeweils deutlich zu
Hohes Absatzplus in wichtigen Märkten außerhalb Europas
Erneut Marktführerschaft bei Lkw in Europa und Brasilien
Andreas Renschler: „Im zweiten Geschäftsjahr nach der Gründung der Volkswagen Truck & Bus Gruppe hat sich unser Absatz erneut sehr positiv entwickelt. MAN, Scania und Volkswagen Caminhões e Ônibus haben alle zur Absatzsteigerung beigetragen."

Beschaffungsvorstand Ralf Brandstätter / Foto: Volkswagen

180 Topmanager der Zulieferindustrie beim Lieferantentag für die kommende Generation des Bestsellers
Stammwerk Wolfsburg bleibt Golf-Hauptstadt
Marke investiert 1,8 Milliarden Euro in die Modellfamilie
Wolfsburg (WB/Volkswagen)- Die Marke Volkswagen bereitet sich derzeit gemeinsam mit ihren Zulieferern intensiv auf die nächste Golf-Generation1 vor.

Volkwagen gründet Unternehmen für Mobilitätslösungen in Ruanda: Thomas Schäfer, CEO der Volkswagen Group South Africa, und Claire Akamanzi, CEO des Rwanda Development Board, bei der Pressekonferenz in Kigali. / Foto: Volkswagen

Moderne Car-Sharing-Services starten im Frühjahr 2018
Mittelfristig lokale Montage von bis zu 5.000 Volkswagen pro Jahr geplant
Finanzielles Engagement von rund 20 Mio. USD (ca. 16 Mio. €)
Kigali/Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Volkswagen macht den nächsten Schritt zur Erschließung des afrikanischen Subkontinents: Plangemäß hat die Marke in Ruanda das Unternehmen „Volkswagen Mobility Solutions Rwanda" gegründet.

Im Digital Lab arbeiten derzeit rund 70 IT-Spezialisten, unter ihnen Programmierer, Data Scientists, Software-Designer und -entwickler. / Foto: Volkswagen

Im Digital Lab entsteht Software für digitale Kundenangebote, z.B. für „We Deliver" der
Marke Volkswagen
Im Digital Lab arbeitet ein internationales Team mit 70 IT-Spezialisten aus 16 Nationen
Weitere Vergrößerung des Labs auf 120 IT-Spezialisten ist geplant
„Extreme Programming": Softwareentwicklung mit agilen Methoden aus dem Silicon Valley

Weitere Beiträge ...