V.l.n.r: Constantin Knall, Geschäftsführer des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages Berlin – Wittenberg; Ulrich Schneider, Geschäftsführer des Vereins Reformationsjubiläum 2017; Hiltrud D. Werner, Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG für Integrität und Recht; Margot Käßmann, Botschafterin des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland für das Reformationsjubiläum; Jan Wurps, Kirchenbeauftragter Volkswagen; Francesco Forte, Leiter Kundenmanagement der Autostadt. / Foto: Volkswagen

Offizielle Fahrzeugübergabe an Margot Käßmann, EKD-Botschafterin für das Reformationsjubiläum 2017
Volkswagen Konzernvorstandsmitglied Hiltrud D. Werner bekräftigt die Partnerschaft mit dem Reformationsjubiläum
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Volkswagen übergab am Dienstag einen Teil einer großen Fahrzeugflotte an ranghohe Vertreter des Reformationsjubiläums 2017. Mit 239 Fahrzeugen ist dies die bisher größte Anzahl an Fahrzeugen, die das Unternehmen im Zusammenhang mit einer kirchlichen Veranstaltung zur Verfügung stellt.

Maikäfertreffen am 1. Mai

Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Blubbernde Boxermotoren, Käfer, Bullis und reichlich Exoten: Die 34. Ausgabe des traditionellen Maikäfertreffens am 1. Mai begeisterte auch in diesem Jahr rund 15.000 Fans historischer Volkswagen Modelle. Bei strahlendem Sonnenschein rollten rund 3.500 luftgekühlte Schätzchen aus ganz Europa auf den Messeparkplatz Ost, weitere 5.000 wassergekühlte Volkswagen Klassiker bevölkerten die benachbarten Areale.

Girls‘ Day 2017 bei Volkswagen / Foto: Volkswagen

Mehr als 100 Auszubildende informierten Schülerinnen in Trainingscentern und Lernwerkstätten über Technik-Berufe
Wolfsburg (WB/Volkswagen)  – Die Marken Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeuge informierten gestern bundesweit etwa 1.200 Schülerinnen beim Girls’ Day 2017 über Technik-Berufe und das Duale Studium.

Ergonomische Hilfen erleichtern die Rädermontage. Das Foto entstand im Vorjahr im Werk Wolfsburg. / Foto: Volkswagen

Auszubildende aus zehn Volkswagen Werken stellen Schülerinnen ab der 5. Klasse ihre Ausbildungsberufe vor
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Die Marken Volkswagen Pkw und Volkswagen Nutzfahrzeuge erwartet zum Girls' Day 2017 am Donnerstag, 27. April, bundesweit rund 1.200 Schülerinnen. An zehn Standorten lernen Mädchen technische Berufe kennen und erfahren von jungen Frauen und deren Ausbildern, warum Technik-Berufe zukunftssicher, spannend und abwechs­lungs­reich sind.

Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters und Violinisten des Shanghai Symphony Orchestras / Foto: Volkswagen

Prof. Dr. Jochem Heizmann: "Als Ausdruck unseres Engagements für die chinesische Gesellschaft wollen wir dazu beitragen, dass allen Menschen der Zugang zu Kunst und Kultur ermöglicht wird."
Yu Long: "Dieses Projekt fördert Kunst, Kreativität und Fantasie unter den jungen Menschen und umfasst die New York Philharmonic, das NDR Elbphilharmonie Orchester, das Shanghai Symphony Orchestra und viele Orchester aus China."
Solisten des NDR Elbphilharmonie Orchesters arbeiten in Shanghai und Qingdao mit Studenten und Musikern zusammen.

Volkswagen Truck & Bus / Foto: Volkswagen

Rund 46.000 Lkw und Busse abgesetzt
Steigerung im Vergleich zum Vorjahr um 10 %
Renschler: „Wir sind gut ins laufende Geschäftsjahr gestartet. Insbesondere die positive Absatzentwicklung in Russland und Südamerika stimmt uns zuversichtlich."
Braunschweig (WB/Volkswagen) - In den ersten drei Monaten 2017 hat Volkswagen Truck & Bus rund 46.000 Lkw und Busse der Marken MAN, Scania und Volkswagen Caminhões e Ônibus abgesetzt. Alle drei Marken steigerten ihren Absatz im Vergleich zum Vorjahr – für die Gruppe insgesamt bedeutet dies ein Plus von 10 %.

Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka bewi Volkswagen in Wolfsburg zu Gast

→ Dr. Karlheinz Blessing, Vorstand für Personal und IT: „Wir machen Mitarbeiter frühzeitig fit für die Digitalisierung“
→ Prof. Dr. Wanka: „Volkswagen bildet auf qualitativ hohem Niveau aus“
→ Volkswagen Auszubildende und Ausbilder stellen Ministerin Praxisbeispiele für Digitalisierung in der Berufsausbildung vor
Wolfsburg (WB/Volkswagen)  – Die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Prof. Dr. Johanna Wanka, hat sich gestern bei Volkswagen in Wolfsburg über die duale Berufsausbildung und die Digitalisierung in der Berufsausbildung informiert.

Sedric in Shanghai: Self-Driving Car ohne Cockpit feiert China-Premiere / Foto: Volkswagen

Sedric steht für den Aufbruch in die Mobilitätswelt von morgen
Innovatives Konzept für sichere und nachhaltige Fortbewegung
und markenübergreifender Ideenträger
Autonome Fahrzeuge als zentrales Element der Zukunftsstrategie
des Volkswagen Konzerns
Weiterentwicklung von Sedric in China durch neues Joint Venture
mit Mobvoi
Shanghai / Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Am Vorabend der Auto Shanghai 2017 (19. – 28. April) präsentiert der Volkswagen Konzern neben einer Vielzahl neuer Modelle und Studien der einzelnen Konzernmarken mit Sedric (Self-Driving Car) das erste Konzeptfahrzeug des Konzerns und damit ein integriertes Mobilitätskonzept für den Straßenverkehr der Zukunft.

Weitere Beiträge ...