300 Auszubildende sowie 55 Ausbilderinnen und Ausbilder präsentieren am kommenden Samstag gewerblich / technische Berufe, kaufmännische Ausbildungen sowie duale Studiengänge. Auf dem Foto vom Berufsinformationstag 2016 in Wolfsburg zeigt Konstruktionsmechanikerin Charlene Richter ihren Gästen, wie durch Metall-Aktivgas-Schweißen hochwertige Schweißnähte gesetzt und gesäubert werden. / Foto: Volkswagen AG

- Informationen zu gewerblich / technischen und kaufmännischen Ausbildungsberufen sowie zu dualen Studiengängen
- Rund 300 Auszubildende stellen ihre Berufe selbst vor / ca. 55 Ausbilderinnen und Ausbilder geben Tipps und beantworten Fragen
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG)  – Am Samstag, 22. Juni 2019, informiert Volkswagen anlässlich des Berufsinformationstags über gewerblich / technische und kaufmännische Ausbildungsberufe und duale Studiengänge.

In der neuen „Car.Software“-Einheit / Grafik: Volkswagen AG

• Volkswagen will in „Car.Software“-Einheit bis 2025 mehr als 5.000 Digital-Experten bündeln
• Volkswagen will Eigenanteil an Softwareentwicklung im Auto von heute unter 10 Prozent auf mindestens 60 Prozent bis 2025 steigern
• Plattform-Strategie für die Softwareentwicklung: künftig ein einheitliches Fahrzeug-Betriebssystem „vw.os“ und Volkswagen Automotive Cloud für alle Konzernfahrzeuge
• Bis 2025 sollen alle neuen Modelle des Konzerns auf der gleichen Software-Plattform laufen

Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Die Volkswagen AG will in ihrer neuen „Car.Software“-Einheit mit der Konzernverantwortung für die Software im Fahrzeug bis 2025 mehr als 5.000 Digital-Experten bündeln.

Klimaneutrales Rechenzentrum in Norwegen eröffnet / Foto: Volkswagen AG

Rechenzentrum wird zu 100 Prozent mit Strom aus Wasserkraft betrieben – künftige Einsparung von mehr als 5.800 Tonnen CO2 jährlich
Volkswagen Konzern nutzt Rechenleistung für die digitalisierte Fahrzeugentwicklung von Volkswagen Pkw und AUDI
Volkswagen setzt beim Aufbau von Rechenkapazität auf Vereinbarkeit ökonomischer und ökologischer Faktoren – weiterer klimaneutraler Standort ist in Island bereits in Betrieb
Rjukan/Wolfsburg (WB/Volkswagen Group News) - Der Volkswagen Konzern hat heute ein neues, klimaneutral betriebenes Rechenzentrum in Rjukan (Norwegen) bezogen. Gemeinsam mit dem norwegischen Partner Green Mountain wurde der Standort in nur sechs Monaten aufgebaut.

Benjamin Leuchter im Golf GTI TCR (Rennversion) / Foto: Volkswagen Motorsport

Fünfter Saisonlauf im spektakulären Umfeld der 24h Nürburgring
Lokalmatador im Porträt: Benjamin Leuchter kennt sich bestens auf der Nordschleife aus
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Für Volkswagen Motorsport und das Team Sébastien Loeb Racing steht am Wochenende ein Highlight im WTCR – FIA Tourenwagen-Weltcup auf dem Programm: Vom 20. bis 22. Juni starten Mehdi Bennani (MA), Rob Huff (GB), Johan Kristoffersson (S) und Benjamin Leuchter (D) in ihren Volkswagen Golf GTI TCR auf der legendären Nürburgring-Nordschleife (D).

Neuer ID.3 und künftige ID. Modelle erhalten Batterien mit höchster Kapazität – mit acht Jahren Garantie / Foto: Volkswagen AG

Volkswagen wird acht Jahre beziehungsweise 160.000 Kilometer Garantie auf die Kapazität der ID. Batterien geben
Die Batterien der ID. Familie können mit einer Ladeleistung von bis zu 125 kW unterwegs sehr schnell geladen werden
Ein neues Angebot an Volkswagen Wallboxen wird auch daheim und bei der Arbeit zügiges Laden ermöglichen
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG-Modelle) - Volkswagen wird noch in diesem Jahr die Produktion des ID.3 starten.

Grafik: Volkswagen AG

Weltweite Auslieferungen sinken im Mai um 3,6 Prozent auf 918.900 Fahrzeuge
Globaler Marktanteil in rückläufigem Gesamtmarkt leicht ausgebaut
Zuwächse in einigen europäischen Kernmärkten sowie Nord- und Südamerika kompensieren Rückgänge in Asien-Pazifik nicht vollständig
Von Januar bis Mai wurden insgesamt 4.390.800 Fahrzeuge ausgeliefert (-3,7 Prozent)
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Die Auslieferungen des Volkswagen Konzerns entwickelten sich im Mai im Vorjahresvergleich rückläufig, jedoch fiel das Minus mit 3,6 Prozent geringer aus als in den vorangegangenen Monaten.

Volkswagen ID.R kehrt zur Titelverteidigung nach Goodwood zurück / Foto: Volkswagen Motorsport

Rein elektrisch angetriebener ID.R ein Highlight bei Traditionsevent in Südengland
Volkswagen Motorsport schickt spezielle Sprintversion des ID.R ins Rennen
Romain Dumas hält im ID.R den Streckenrekord für Elektro-Fahrzeuge
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Volkswagen ID.R ist bereit für die Titelverteidigung beim „Goodwood Festival of Speed“ (04. bis 07. Juli). Im vergangenen Jahr stellte Romain Dumas (F) am Steuer des rein elektrisch angetriebenen Rennwagens in 43,86 Sekunden einen neuen Elektro-Rekord bei dem prestigeträchtigen Rennen in Südengland auf.

(V.l.n.r.) Thomas Schmall, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Konzern Komponente; der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil; Dr. Stefan Sommer, Konzernvorstand Komponente und Beschaffung; Andreas Salewsky, Werkleiter Salzgitter, und der Salzgitteraner Betriebsratsvorsitzende Dirk Windmüller bei einem Rundgang durch das Komponentenwerk Salzgitter. / Foto: Volkswagen AG

Salzgitter (WB/Volkswagen AG) - Eigentlich war mit Ministerpräsident Stephan Weil ein „regulärer“ Besuch im Volkswagen Komponentenwerk Salzgitter geplant.

Weitere Beiträge ...