Vorstand, Werkmanagement und Betriebsrat beim Rundgang durch die Fertigungshallen des Werks Braunschweig / Foto: Volkswagen AG

Lenkungen, Achsen, Schwenklager, Batteriesysteme für den MEB: Die Komponenten für die künftigen ID.-Fahrzeuge kommen aus Braunschweig
Produktivität des Komponenten-Werkes deutlich gesteigert – Einsparungen in Höhe von 33 Mio. Euro erreicht
CEO Schmall: „Werk Braunschweig mit entscheidender Rolle in der E-Mobilität”
Braunschweig (WB/Volkswagen AG) - Das Braunschweiger Werk der neuen Einheit Volkswagen Konzern Komponente bereitet sich konsequent auf die Elektromobilität vor.

Weltneuheit: Der Einbau des Dachhimmels beim e-Golf erfolgt ab sofort automatisiert.- 1. e-Golf: Stromverbrauch, kWh/100 km: kombiniert 14,1 17-Zoll - 13,2 16-Zoll; CO₂-Emission kombiniert, g/km: 0; Effizienzklasse: A+ 2. Seriennahe Studie / Foto: Volkswagen AG

Leitidee: In der Gläsernen Manufaktur erprobt, konzernweit in der Großserie eingesetzt
Tests und Weiterentwicklung im laufenden Betrieb
Weltneuheit: Einbau des Dachhimmels beim e-Golf erfolgt ab sofort automatisiert
Dresden (WB/Volkswagen AG) - Dr. Andreas Tostmann, Vorstand für Produktion und Logistik der Marke Volkswagen: „Innovative Technologien leisten einen wichtigen Beitrag zu mehr Produktivität.“

Die Betriebsrätinnen Bärbel Behrens-Oelmann (links) und Birgit Haberski (2.v.r.) übergaben heute gemeinsam mit Nadine Olinski vom Volkswagen Personalwesen (rechts) die Spende der Volkswagen Mitarbeiter an Uthe Bloch (2.v.l.) und Ilona Deutsch (Mitte) vom Frauenhaus Wolfsburg. / Foto: Volkswagen AG

Spende finanziert notwendige Malerarbeiten
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) – Die Volkswagen Mitarbeiter des Standortes Wolfsburg spenden 3.000 Euro an den Förderverein des Wolfsburger Frauenhauses e.V.. Die finanziellen Mittel der Belegschaftsspende sollen die Renovierung einer kleinen Wohnung des Wolfsburger Frauenhauses in Form von Malerarbeiten unterstützen. Nadine Olinski vom Volkswagen Personalwesen sowie die Betriebsrätinnen Bärbel Behrens-Oelmann und Birgit Haberski übergaben den Spendenscheck jetzt an die Geschäftsführerinnen des Frauenhauses Uthe Bloch und Ilona Deutsch.

Foto: Volkswagen AG

2019 Schlüsseljahr: E-Offensive startet, deutliche Effizienzsteigerungen geplant
Ergebnisverbesserungsprogramm soll nachhaltig 5,9 Mrd. Euro ab 2023 beitragen
Investitionsbedarf für 2019 bis 2023 steigt auf 19 Mrd. Euro
Umsetzung der Digitalisierungs-Roadmap für die Verwaltung mit Investitionen von 4,6 Milliarden Euro verbunden
Ausblick 2019: Umsatzsteigerung bis zu 5 Prozent - Operative Rendite im Korridor von 4 bis 5 Prozent erwartet
COO Brandstätter: „Wir werden unser Transformationstempo deutlich steigern, um Volkswagen fit zu machen für das elektrische und digitale Zeitalter.“
Wolfsburg (WB/VolkswagenAG) - Volkswagen will nach einem soliden Geschäftsjahr 2018 die Transformation beschleunigen.

Auslieferungszahlen Februar 2019 / Grafik: Volkswagen

Weltweite Auslieferungen im Februar sinken um 2,2 Prozent gegenüber Vorjahr auf 398.100 Fahrzeuge
Volkswagen gewinnt weltweit Marktanteile in rückläufigem Gesamtmarkt
Auslieferungen in Deutschland, Europa und Südamerika gestiegen, Nordamerika schwächer
Marktanteil in China trotz rückläufiger Auslieferungen weiter ausgebaut
Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Ich bin zuversichtlich, dass 2019 wieder ein erfolgreiches Jahr für unsere Marke werden wird.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) – Die Marke Volkswagen hat im Februar weltweit 398.100 Fahrzeuge ausgeliefert, das sind 2,2 Prozent weniger als im Vorjahresmonat.

Peter Welminski, Geschäftsführer der Lebenshilfe Gífhorn (links), nahm heute die Spende der Volkswagen Belegschaft entgegen von Nadine Olinski, Volkswagen Personalwesen (3. v.l.) sowie Betriebsrat Gunter Wachholz (2.v.l.) und Freddy Soika von der Schwerbehindertenvertretung (4.v.l.). Rechts im Bild Steffen Krüger, Bereichsleiter Wohnen der Lebenshilfe Gifhorn (5. v.r.) sowie Kerstin Hubert-Fricke, Heimleitung des Eberhard-Schomburg-Hauses der Lebenshilfe Gifhorn (3.v.r. - mit drei Heimbewohnern). / Foto: Volkswagen AG

Spende finanziert Volkswagen Transporter
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) – Die Volkswagen Mitarbeiter spenden 20.000 Euro an die Lebenshilfe im Landkreis Gifhorn. Die gemeinnützige Einrichtung setzt die Belegschaftsspende als Finanzierungsbeihilfe zur Anschaffung eines Volkswagen Transporters für die Wohngruppe des Eberhard-Schomburg-Hauses ein.

Bis 2028 kommen fast 70 neue E-Modelle auf den Markt – statt 50 wie bisher geplant
Umfangreiches Dekarbonisierungs-Programm für den Volkswagen Konzern aufgesetzt
Volkswagen Konzern soll bis 2050 in allen Bereichen vollkommen CO2-neutral werden
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Diess: „Volkswagen wird sich grundlegend ändern. Wir übernehmen bei den großen Zukunftsthemen Verantwortung – gerade auch beim Klimaschutz.“

Foto: Volkswagen AG

Volkswagen Pkw mit Auslieferungsrekord – Ergebnis unter anderem durch WLTP-Umstellung belastet
Audi trotz WLTP-Herausforderungen mit solider Performance – Porsche, ŠKODA und SEAT mit neuen Bestmarken bei den Auslieferungen an Kunden
Bentley und Volkswagen Nfz mit rückläufigen Ergebnissen – Scania und MAN wachsen bei Umsatz
CEO Dr. Herbert Diess: „Wir haben uns trotz starken Gegenwinds ordentlich geschlagen. Dazu haben alle Konzernmarken mit intensiver Arbeit an ihrer Performance beigetragen.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Der Volkswagen Konzern hat auch im Geschäftsjahr 2018 von seiner breiten Aufstellung und der weiterhin soliden Performance seiner Marken sowie seiner Finanzdienstleistungen profitiert.

Weitere Beiträge ...