Grafik: Volkswagen AG

Mit 512.100 Fahrzeugen liefert Volkswagen im Mai 5,1 Prozent weniger aus als im Vorjahresmonat
Nordamerika, Südamerika und Deutschland mit Auslieferungsplus
In Europa nach Rekordwerten im Vorjahr wie erwartet weniger Fahrzeugauslieferungen
Unveränderte Entwicklung in China: Volkswagen gewinnt Marktanteile in rückläufigem Gesamtmarkt
Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann: „Der Mai war für Volkswagen bei den Auslieferungen ein Monat voller Licht und Schatten. In Europa rechnen wir weiterhin mit einem starken zweiten Halbjahr für die Marke.“
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Volkswagen hat im Mai weltweit 512.100 Fahrzeuge ausgeliefert, 5,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Dabei zeichneten die Regionen ein geteiltes Bild:

Grenzenloser Jubel: RB Leipzig und JSG Rot-Weiß Emden/Kickers Emden gewinnen das Deutschland-Finale des Volkswagen Junior Masters. / Foto: Volkswagen AG

24 Jugendteams starteten beim Deutschland-Finale am Volkswagen Stammsitz in Wolfsburg
C-Juniorinnen von RB Leipzig und D-Junioren der JSG Rot-Weiß Emden/Kickers Emden gewinnen den nationalen Titel
Siegerteams fahren auf Einladung von Volkswagen zum Finale der U21-Europameisterschaft nach Italien
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG) - Auf der Sportanalage des VfL Wolfsburg am Elsterweg herrschte am Wochenende Hochbetrieb: Bei der Endrunde des Volkswagen Junior Masters kämpften 24 Mannschaften um den Titel.

ID.3 und die Schnelladesäule von IONITY.- Das Fahrzeug wird in Europa noch nicht zum Verkauf angeboten / Foto: Volkswagen AG

Bis 2025 konzernweit 36.000 Ladepunkte für E-Autos in Europa geplant – davon 11.000 durch Marke Volkswagen
Markenübergreifende Investitionen in Ladeinfrastruktur in Höhe von 250 Millionen Euro
Thomas Ulbrich, Vorstand E-Mobilität: „Wir brauchen in Deutschland jetzt schnell einen Masterplan Elektromobilität mit Schwerpunkt Ladeinfrastruktur.“
Wolfsburg/Berlin (WB/ Volkswagen-E-Mobilität) - Volkswagen strebt einen schnellen Durchbruch der E-Mobilität an und verstärkt dazu auch seine Anstrengungen bei der Ladeinfrastruktur.

Personalvorstand Gunnar Kilian, Ralf Brandstätter, Chief Operating Officer der Marke Volkswagen, Gesamtbetriebsratsvorsitzende Bernd Osterloh und Thomas Schmall, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen Group Components.

→ Marke Volkswagen Pkw und Volkswagen Komponente stellen sich moderner und agiler auf
→ Bis zu vier Milliarden Euro Investitionen in Digitalisierung
→ Bis 2023 mindestens 2.000 neue Digitalisierungs-Arbeitsplätze
→ Bis zu 4.000 Stellen im indirekten Bereich können entfallen
→ Altersteilzeitangebote für Jahrgänge 1962 bis 1964
→ Beschäftigungssicherung für VW AG und VW Sachsen bis 2029
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG)  – Volkswagen treibt die Modernisierung und Digitalisierung des Unternehmens mit Hochdruck voran: Bis 2023 will Volkswagen bis zu vier Milliarden Euro in Digitalisierungsprojekte investieren — vorrangig in der Verwaltung, aber auch in der Produktion.

ID.R E-Rekord Nordschleife Romain Dumas (F), Volkswagen ID.R. / Foto: Volkswagen Motorsport

6:05,336 Minuten – der Volkswagen ID.R fährt schnellste emissionsfreie Runde aller Zeiten auf der schwierigsten Rennstrecke der Welt
Volkswagen Fahrer Romain Dumas verbessert alte Bestmarke um 40,56 Sekunden
Nach Bestmarke am Pikes Peak und E-Rekord in Goodwood der dritte Rekord für den ID.R
Nordschleife, Deutschland  (WB/Volkswagen Motorsport) - Ein weiterer Meilenstein für die Elektro-Mobilität von Volkswagen: In 6:05,336 Minuten umrundete der von zwei E-Motoren angetriebene ID.R die 20,8 Kilometer lange Nürburgring-Nordschleife – schneller als jedes Elektro-Fahrzeug zuvor.

Holografie-Modul - Studie/Concept Car / Foto: Volkswagen AG Studie/Concept Car

Holografie-Modul im Golf GTI Aurora lässt reale und virtuelle Welt verschmelzen
Steuerung des Soundsystem über intuitiv bedienbares Hologramm
Technologie gibt Ausblick auf zukünftige Bedienkonzepte
Wolfsburg/Maria Wörth (WB/Volkswagen Group News) - Schnell und laut ist er auf den ersten Blick, innovativ und zukunftsgerichtet auf den zweiten: Der Golf GTI Aurora, den Volkswagen aktuell auf dem GTI Treffen am Wörthersee zeigt.

Nordfassade Markthalle Augmented Reality: Wie wird die Nordfassade der Markthalle künftig aussehen? Eine internationale Jury fällt die Entscheidung noch im August diesen Jahres / Foto: Volkswagen AG

Projekt von Volkswagen im Rahmen der Initiative #WolfsburgDigital
Offener Wettbewerb für international Studierende aus Braunschweig, Hildesheim und Espoo, nahe Helsinki
„Digitalisierung“ als Botschaft des rund 55 Meter breitem und bis zu neun Meter hohem Mural (Wandbild)
Wolfsburg (WB/Volkswagen AG)  – Volkswagen hat einen Wettbewerb an Hochschulen und Universitäten in Braunschweig, Hildesheim und Espoo ausgelobt und lässt die Nordseite der Markthalle in Wolfsburg zur künstlerischen Leinwand zum Thema Digitalisierung werden.

Auszubildende aus Wolfsburg und Zwickau präsentieren selbst entwickelte Golf-Showcars Aurora und FighteR - Fahrzeuge sind Studien/Concept Car / Foto: Volkswagen AG

Wolfsburger Team zeigt Golf GTI Aurora mit 279 kW (380 PS)
Auszubildende aus Sachsen debütieren mit Golf Varian FighteR mit 295 kW (400 PS), 7G DSG und 4motion
Wolfsburg/Zwickau/Maria Wörth (Österreich) (WB/Volkswagen AG) - Doppelschlag am Wörthersee! Der 29. Mai wird für zwei Teams von Auszubildenden bei Volkswagen der Tag der Tage: Auf dem 38. GTI-Treffen zeigen sie erstmals ihre selbst entwickelten und gebauten Showcars vor zehntausenden Automobil-Fans, die zu der legendären Veranstaltung 2019 kommen. Im Rampenlicht stehen die Unikate Golf GTI Aurora aus Wolfsburg und Golf Variant FighteR aus Zwickau.

Weitere Beiträge ...