Leiterin der Abteilung Steuerung Standortaufgaben Katy Scheffler und Werkleiter Stefan Loth (Mitte) übergaben heute einen Scheck über 10.000 Euro an Avery Kolle, Geschäftsführer der Haus am Bernsteinsee GmbH. / Foto: Volkswagen AG

Mit der Spende finanziert die „Haus am Bernsteinsee GmbH“ eine Ferien- und Erholungsanlage für Familien, deren Kinder an Krebs erkrankt sind
Wolfsburg (WB/Volkswagen) – 650 Volkswagen Mitarbeiter schwangen sich im September gemeinsam mit Familien und Freunden für den guten Zweck aufs Rad.

Nach rund neun Kilometer Strecke über das Gelände des Volkswagen Stammwerks, vorbei an den Autostadttürmen und durch das Gelände der Forschung und Entwicklung, führte die Route danach sogar noch weiter durch Kästorf, Brackstedt, Alt Wolfsburg und Kreuzheide. Allein durch die Teilnehmer kam dabei eine Spendensumme von 3800 Euro zusammen. Volkswagen gab noch weitere 6200 Euro dazu und rundete damit den Gesamtbetrag auf 10.000 Euro auf. Gestern übergab das Wolfsburger Werkmanagement die Spende an die „Haus am Bernsteinsee GmbH“, die damit die Kosten für den Kauf, den Erhalt und die Unterhaltung einer Ferien- und Erholungsanlage für Familien trägt, deren Kinder an Krebs erkrankt sind.

In der Zeit während oder kurz nach der Therapie, sind die finanziellen Mittel einiger Familien ausgeschöpft. Allein durch die regelmäßigen Fahrten in Einrichtungen, durch Pflegemittel und ähnliche Aufwendungen entstehen den Familien enorme Kosten, die von der Krankenkasse nicht immer vollständig getragen werden. Geschaffen vom Verein für krebskranke Kinder Harz e.V. unterstützt die Ferien- und Erholungsanlage die Genese der Kinder, hilft ihnen dabei die Diagnose zu verarbeiten und sorgt für eine „Auszeit“ vom Klinikalltag. Darüber hinaus verfügt die Anlage über eine psycho-onkologische Erstbetreuung und eine kinderpsychologische Betreuung, um psychologische Notsituationen jederzeit aufzufangen.

Bereits zum zweiten Mal gingen im September zahlreiche Volkswagen Mitarbeiter mit Familien und Freunden bei der Charity Bike Tour an den Start. Werkleiter und Schirmherr der Veranstaltung Stefan Loth führte auch in diesem September den Fahrrad-Tross an. Gemeinsam mit Katy Scheffler, Leiterin der Abteilung Steuerung Standortaufgaben, übergab Loth heute den Scheck über 10.000 Euro an Avery Kolle, Geschäftsführer der Haus am Bernsteinsee GmbH.