Wolfgang Tillmans, „Deer Hirsch“ 1995, Foto: © Wolfgang Tillmans, Courtesy Galerie Buchholz Berlin, Cologne

Kaiserring Goslar 2018: International renommierter Preis für zeitgenössische Kunst wird an Wolfgang Tillmans vergeben
Volkswagen fördert Ausstellung mit Tillmans‘ Werken bis Ende Januar im Mönchehaus Museum in Goslar
Volkswagen stärkt die internationale Vernetzung seiner Kulturpartner an Unternehmensstandorten
Goslar/Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Der Künstler Wolfgang Tillmans wird am Samstag in der Kaiserpfalz in Goslar den Kaiserring erhalten und anschließend in der von Volkswagen unterstützten Schau seine weltweit beachteten Werke präsentieren.

Mit der Preisverleihung würdigt die international besetzte Jury das Schaffen des Künstlers, der in seiner Arbeit immer wieder gesellschaftliche Herausforderungen reflektiert.

Volkswagen ist zum vierten Mal Partner der Preisträgerausstellung im Mönchehaus Museum in Goslar (bis 27.1.2019) und macht damit die Arbeiten der Kaiserringträger dem Publikum zugänglich. Der Kaiserring ist international anerkannt und wird seit 1975 von der Stadt Goslar verliehen. Zu den bisherigen Preisträgern gehören unter anderem Olafur Eliasson, Jörg Immendorf, Sigmar Polke, Cindy Sherman, Christo und Joseph Beuys.

Wolfgang Tillmans, der sowohl in Deutschland als auch in Großbritannien arbeitet und in beiden Ländern mehrfach geehrt wurde, gilt als einer der international einflussreichsten Künstler. Große Beachtung erhielten seine Portraitserien, seine experimentellen Arbeiten mit Fotoentwicklungen und Kopiertechniken. Zudem ist es sein Anspruch, seine Ausstellungen mit neuen Präsentationsformen und Dramaturgien in ein kreatives Erlebnis zu verwandeln. Tillmans widmet sich zudem in seinem künstlerischen Schaffen gesellschaftlichen Entwicklungen wie zum Beispiel der Brexit-Abstimmung oder den letzten Bundestagswahlen.

„Mit der Förderung von Kunst und Kultur an unseren Unternehmensstandorten weltweit wolIen wir den Besuchern vor Ort die Auseinandersetzung mit wichtigen wegweisenden und kreativen Positionen ermöglichen. Zugleich stärkt Volkswagen aber auch die internationale Vernetzung seiner Kulturpartner und damit den Dialog zu gesellschaftlichen Fragen unserer Zeit“, erklärt Benita von Maltzahn, Direktorin Cultural Engagement der Volkswagen Aktiengesellschaft.

Bettina Ruhrberg, Direktorin des Mönchehaus Museums, betont: „Mit seiner grundlegend analytischen Haltung erkundet Wolfgang Tillmans immer wieder neu die Möglichkeiten des Bildes. Dabei reflektiert er die großen Umbrüche im Umgang mit Bildern, die ab Mitte der 90er Jahre durch die neuen Technologien entstanden sind. Über das künstlerische Werk hinaus ertönt mit seinem politischen Engagement gegen Rechtsradikalismus und Brexit sowie für den Zusammenhalt von Europa eine Stimme der Vernunft, wie sie in Zeiten zunehmender Polarisierungen dringend gebraucht wird. Wir freuen uns daher sehr über die kontinuierliche Zusammenarbeit mit Volkswagen. Das Engagement für den Kaiserring belegt das hohe Interesse des Unternehmens an künstlerischen Positionen, die den Zeitgeist widerspiegeln und auf nachfolgende Generationen prägend wirken."

Die Ausstellung:
Wolfgang Tillmans – Kaiserringträger der Stadt Goslar 2018
29.09.2018 – 27.01.2019
Mönchehaus Museum Goslar
Mönchestraße 1, 38640 Goslar
Öffnungszeiten Di. – So. 11 bis 17 Uhr
Eintritt: 5,- Euro
www.moenchehaus.de