Volkswagen Konzern und seine Marken treiben die Entwicklung von selbstfahrenden Autos, neuen Mobilitätsdienstleistungen und innovativen Software-Lösungen voran
Mit dem Group Campus in Tel Aviv bietet der Volkswagen Konzern lokalen Partnern und Mobilitäts-Start-ups unmittelbaren Zugang zum Unternehmen
Co-Working-Space „Konnect“ im Beisein von Israels Wirtschaftsminister Eli Cohen eröffnet
Tel Aviv/Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Die Themenvielfalt ist ebenso zukunftsträchtig wie vielfältig: Connectivity, Smart Navigation, Cyber-Sicherheit, E-Mobilität oder Big Data.

Der Volkswagen Konzern hat in Anwesenheit von Israels Minister für Wirtschaft und Handel, Eli Cohen, seinen Volkswagen Group Campus Tel Aviv eröffnet. Der Campus mit dem Namen „Konnect“ ermöglicht Start-ups und lokalen Partnern den direkten Austausch mit dem Volkswagen Konzern und seinen Marken. Dabei geht es nicht nur um eine intensive Zusammenarbeit mit der hochinnovativen Tech-Szene in Israel, sondern auch um Beratung und Betreuung.

Peter Harris, Chief Customer Officer des Volkswagen Konzerns: „Ich bin beeindruckt von den großartigen Technologie-Innovationen auf dem israelischen Markt und ich bin sicher, dass uns diese Zusammenarbeit unserem Ziel, eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der nachhaltigen Mobilität zu sein, näherbringt. ‚Konnect‘ ist ein weiterer wichtiger Schritt für unsere Aktivitäten auf dem israelischen Markt. Mit der interessanten Start-up-Szene Israels werden wir unsere Marken spürbar weiterentwickeln.”

Johann Jungwirth, Chief Digital Officer des Volkswagen Konzerns, ergänzt: „Mit Hilfe des Volkswagen Group Campus Tel Aviv werden neue Möglichkeiten auf den unterschiedlichsten Feldern geschaffen. Dazu gehören die Themen Sensorsysteme, Simulation, Connectivity, Smart Navigation, Cyber-Sicherheit, E-Mobilität und Big Data.“

Der Innovations-Campus „Konnect“ wird geleitet von Stephanie Reimann, die mit ihrem Team zusammen mit den Marken des Volkswagen Konzerns Lösungen für die Mobilität der Zukunft entwickelt, aber auch Ausschau nach innovativen Geschäftsideen hält. „Mit ‚Konnect‘ fördern und beschleunigen wir die zahlreichen Aktivitäten und Entwicklungen des Konzerns und seiner Marken auf dem Gebiet der High-Tech-Lösungen und laden zum unkomplizierten Austausch mit innovativen Mobilitäts-Start-ups ein“, sagt Stephanie Reimann.

Am 23. Mai 2018 gibt der Volkswagen Konzern auf der „Ecomotion“-Konferenz in Tel Aviv erste Einblicke in die Arbeit des Innovations-Campus. Im Vorfeld des ‚Konnect‘-Projektes startet Volkswagen einen Innovations-Wettbewerb unter 41 israelischen Start-ups aus dem Bereich Mobilität. Auf der „Ecomotion“ werden fünf ausgewählte Start-ups ihre Mobilitätskonzepte einer Experten-Jury vorstellen. Der Gewinner wird für sechs Monate vom Inkubator-Programm von Volkswagen in der Gläsernen Manufaktur in Dresden unterstützt. Ziel ist es, dass Start-ups ihre Ideen direkt zur Marktreife entwickeln.