Übergabe der Volkswagen Belegschaftsspende über 21.000 Euro an elf Organisationen aus der Region / Foto: Volkswagen

→ Sozialausschuss übergibt Belegschaftsspenden in der Golf-Fertigung – an Arbeitsplätzen von Spenderinnen und Spendern
→ Ehrenamtliche und Sozialarbeiter von Sozialvereinen danken Volkswagen Mitarbeitern spontan per Handschlag
Wolfsburg (WB/Volkswagen)  – Volkswagen Mitarbeiter aus Wolfsburg unterstützen die Arbeit von elf karitativen Vereinen und gemeinnützigen Beratungsstellen in Wolfsburg und den benachbarten Landkreisen mit 21.000 Euro.

Der Betriebsrat und Vorsitzende des Sozialausschusses, Klaus Wenzel, sowie Ralf Witte, Volkswagen Personal, und Fertigungsleiter Werner Gose begrüßten mehr als 20 Ehren- und Hauptamtliche in der Golf-Fertigung, wo mehrere Hundert Spenderinnen und Spender arbeiten.

„Wir haben die Finanzierungshilfen heute mitten in der Golf-Fertigung übergeben, wo Spenderinnen und Spender arbeiten und das Geld verdienen, von dem sie Beträge abzweigen, um Menschen in kritischen Lebenssituationen zu helfen“, sagte Wenzel. „Ich habe spontane Gesten gesehen: Repräsentanten der geförderter Einrichtungen gingen auf unsere Kolleginnen und Kollegen zu und dankten ihnen per Handschlag.“ Witte betonte: „Die Belegschaftsspende kommt aus keinem anonymen Topf, sondern freiwillig von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Damit werden wichtige Sozialprojekte in unserer Region unterstützt.“

Die Belegschafts­spenden wurden bei einer Werktour im Anschluss an ein Treffen mit Mitgliedern des Sozialaus­schusses über­reicht. Das Gremium des Betriebsrats entscheidet mit dem Unternehmen auf Antrag über die Vergabe der Belegschaftsspende. Belegschaftsspenden von zusammen 21.000 Euro gingen heute an folgende Einrichtungen:

Wolfsburg:
• Beratungsstelle donum vitae: 1.000 Euro für Büroausstattung
• Jugend- und Drogenberatung „drobs“: 2.000 Euro für Renovierungs­arbeiten
• Förderverein Frauenhaus: 3.000 Euro für Renovierungsarbeiten
• Frauenselbsthilfe nach Krebs: 3.500 Euro für Besinnungs- und Reflexionstage in Bad Sachsa
• Selbsthilfegruppe Leben mit Krebs: 3.500 Euro für Gesundheitstage

Landkreis Gifhorn:
• Frauenzentrum Frauen(t)räume: 1.000 Euro für Küchen-Renovierung
• Psychiatrische Tagesstätte Gifhorn: 500 Euro für mobilen Beamer
• Verein Stellwerk zur Förderung seelischer Gesundheit: 2.000 Euro für Transferpresse für Textildrucke

Landkreis Helmstedt:
• Rückenwind, Verein gegen sexuellen Missbrauch von Kindern und Frauen: 2.500 Euro für Informations- und Präventionsmaterialien

Altmarkreis Salzwedel (Sachsen-Anhalt):
• DRK-Kreisverband Altmark-West, Klötze: 1.000 Euro für Kleinfeld-Fußballtore

Landkreis Uelzen:
• Lebenshilfe: 1.000 Euro für Mobilisierungshilfen und Familienfreizeiten