Neue Motorengeneration arbeitet nach dem Miller-Brennverfahren und mit hoher Verdichtung
Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) sorgt schon bei niedrigen Drehzahlen für ein hohes Drehmoment
Neue Variante verfügt über aktives Zylindermanagement und Segelfunktion zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs
Wolfsburg (WB/Volkswagen) - Volkswagen erweitert das Motorenangebot für den Golf1 und Golf Variant2 um das neueste Mitglied der Benzin-Motorenfamilie, den 1,5 TSI mit 96 kW/130 PS.

Der zugleich durchzugstarke und sparsame Direkteinspritzer-Turbovierzylinder arbeitet nach dem Miller-Brennverfahren. Der hochverdichtete Motor erzielt einen deutlich gesteigerten Wirkungsgrad und damit einen signifikant niedrigeren Verbrauch. Dieser liegt für den Golf – je nach Ausstattung – durchschnittlich zwischen 5,0 und 4,8 Liter auf 100 Kilometer, das entspricht einer CO2-Emission von 116 bis 110 g/km.

Erstmals in einem Volkswagen Benzinmotor kommt im Golf 1,5 TSI ein Turbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) zum Einsatz. Das maximale Drehmoment von 200 Newtonmetern liegt bereits bei 1400/min an und steht über den gesamten Drehzahlbereich bis 4000/min zur Verfügung – was verbrauchsgünstiges Fahren in hohen Gängen ermöglicht. Die Höchstgeschwindigkeit des Golf 1,5 TSI liegt bei 210 km/h.

Ebenfalls neu im Golf ist die sogenannte Segelfunktion. In Verbindung mit einem DSG-Getriebe schaltet sich der Motor im Geschwindigkeitsbereich bis 130 km/h komplett aus, wenn der Fahrer vom Gas geht und das Fahrzeug „segelt". Eine kompakte Lithium-Ionen-Batterie versorgt gleichzeitig die elektrischen Verbraucher wie Scheibenwischer, Scheinwerfer oder Audioanlage mit Strom.

Zusätzlich verfügt der Golf über ein aktives Zylindermanagement: Bei Fahrten im Drehzahlbereich zwischen 1.400 und 3.200 U/min schaltet das System völlig unmerklich zwei der vier Zylinder lastabhängig ab. Auch damit werden Kraftstoffverbrauch und Schadstoff-Emissionen deutlich gesenkt.

Der 1,5 TSI mit 96 kW/130 PS ist sowohl für Golf als auch für Golf Variant in den Ausstattungslinien Comfortline und Highline sowie im Sondermodell SOUND ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen für den Golf bei 23.725 Euro, für den Golf Variant ab 25.775 Euro in Kombination mit dem 6-Gang-Handschaltgetriebe. Mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) startet die Preisliste bei 25.725 Euro für den Golf und 27.775 Euro für den Golf Variant.

1Golf 1.5 TSI (96 kW/130 PS): 6,4 - 6,1 (innerorts), 4,2 - 4,0 (außerorts), 5,0 - 4,8 (kombiniert), CO2-Emissionen in g/km: 116 - 110 (kombiniert); Effizienzklasse: B-A.

2Golf Variant 1.5 TSI (96 kW/130 PS): 6,4 - 6,1 (innerorts), 4,2 - 4,1 (außerorts), 5,0 - 4,8 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km: 116 - 110 (kombiniert); Effizienzklasse: B-A.