Foto: Eckhard Backhausen/Michaeliskirche

Fallersleben (WB/Michaeliskirche Fallersleben) - Es ist das größte Konzert des Jahres in unserer Michaelis-Kirche: Das Fallersleber Barockfest. Der Michaelis-Chor und Gäste gestalten in diesem Jahr wieder ein festliches Abendprogramm, dessen Rahmen französische Komponisten bilden:

Eröffnet wird das Konzert mit Werken von Jean-Baptiste Lully, der als Hofkomponist von Ludwig XIV. große Bekanntheit erlangte. Das „Te Deum“ von Marc-Antoine Charpentier bildet den Abschluss des Konzertes. Dessen Prélude erlangte als „Eurovisionsmelodie“ einen gewaltigen Bekanntheitsgrad und dürfte inzwischen zu den bekanntesten klassischen Stücken überhaupt zählen. Außerdem erklingt eine Kantate von G. P. Telemann („Daran ist erschienen die Liebe Gottes“), Teile der bekannten Kantate von J. S. Bach „Ich habe genug“, sowie ein Trompetenkonzert von J. F. Fasch. Der Instrumentalsolist des diesjährigen Barockfestes wird der Trompeter Tibor Mészáros sein, der bereits im Barockfest 2018 durch hervorragende Leistungen im Orchester aufgefallen ist. Zwischen den Konzertteilen wird es auch im Jahr 2019 wieder ein kulinarisches Angebot vor der Kirche geben. Karten gibt es bei Schreibwaren Großkopf in Fallersleben und im Pfarrbüro der Michaelis-Kirchengemeinde Fallersleben (Schloßplatz 2) zu 15€ und erm. 10€.

19 Uhr Eröffnungskonzert
Jean-Baptiste Lully (1632-1687): Le bourgeois gentilhomme LWV 43
Ouverture
GavotteChaconne des Saramouches, Trivelins et Arlequins
Marche pour la cérémonie turque

Georg Philipp Telemann (1681-1767): Daran ist erschienen die Liebe Gottes TVWV 1:165

20 Uhr Solokonzert
Johann Sebastian Bach (1685-1750): Ich habe genug BWV 82
Arie N° 1 „Ich habe genug“
Arie N° 3 „Schlummert ein, ihr matten Augen“

G. F. Händel (1685-1759): 9 deutsche Arien
Singe, Seele, Gott Zum Preise HWV 206

Johann Friedrich Fasch (1688-1758): Trompetenkonzert in D FaWV L:D1
Allegro - Largo - Allegro

21 Uhr Abschlusskonzert
Marc Antoine Charpentier (1643-1704): Te Deum H146