Volkstriathlon im Allerpark / Foto: Tim Schulze

Wolfsburg (WB/resch) - Beim diesjährigen Volkstriathlon im Allerpark gingen fast 800 Teilnehmer an den Start. In einem spannenden Wettkampf konnten sich Marc Günther vom VfL Wolfsburg nur knapp gegen seinen Vereinskollegen Hendrik Bedewitz durchsetzen. Den Wettkampf der Frauen entschied Carmen Otten vom Osnabrücker Verein TSG 07 Burg Gretesch aus der Weser-Ems-Region für sich.

Im Allerpark herrschte großartige Stimmung. Die Teilnehmer und natürlich die Familien und Fans der Aktiven waren vor Ort und bildeten ein buntes "Gewusel" am Allersee

Oberbürgermeister Klaus Mohrs begrüßte Athleten und Zuschauer und dann schickte René Schaab mit dem Startschuss auch schon die Ersten auf den Weg zu den drei Disziplinen: Schwimmen, Radfahren und Laufen.
In der Wechselzone, dort wo die Teilnehmer aus dem Wasser kommend auf das Fahrrad stiegen und im dritten Step - ebenfalls dort - auch wieder vom Rad auf die Laufstrecke wechselten, herrschte durchgehend Hochbetrieb. Genau an der Stelle hatten sich viele eingefunden um ihre Favoriten lautstark und begeistert anzufeuern.

Marc Günther lief mit 1:06:30 ins Ziel und Bedewitz nur 19 Sekunden später. Alexander Brennecke, der Dritte war mit 1:07:07 dicht dran.

Carmen Otten kam mit 1:17:10 ins Ziel, Christine Becker vom VfL Wolfsburg kam als Zweite mit 1:18:11 an und nur 24 Sekunden später, lief Jule Niedlung vom WSV 21 Wolfenbüttel über die Ziellinie.

Allen Grund glücklich und zufrieden zu sein hatten auch die Organisatoren vom VfL Wolfsburg, die ein weiters Mal eine hervorragende Triathlon-Veranstaltung auf die Beine gestellt haben. Alle Ergebnisse im Internet unter www.triathlon-wob.de.