Plakat: Stadt Wolfsburg

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Eine Arbeitsgruppe um die Jugendförderung der Stadt Wolfsburg hat sich das Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche für nachhaltiges Handeln zu sensibilisieren. Im Rahmen einer Aktionswoche rund um den Weltumwelttag (5. Juni) hat die Arbeitsgruppe ein buntes Portfolio an Mitmachaktionen auf die Beine gestellt.

Taschennähen aus Fahnen (Montag, 3. Juni)
Am Montag, 3. Juni, von 10 bis 18 Uhr wird ein offener Nähworkshop angeboten. Aus den blau-grünen Fahnen des Tags der Niedersachsen 2017 können in der Seilerstraße 3 einzigartige Einkaufsbeutel genäht werden. Mitmachen können alle Interessierten ab 10 Jahren, die bereits etwas Vorerfahrung im Nähen haben. Der Zeitbedarf pro Tasche beträgt etwa 1,5 Stunden.
Kochen auf dem Aktivspielplatz (Dienstag, 4. Juni)
Kinder ab 6 Jahren können auf dem Aktivspielplatz Fallersleben zwischen 15:00 und 17:45 Uhr ihren eigenen Brotaufstrich kreieren sowie frisches Brot backen.
Aktionstag "NachhaltICH" (Mittwoch, 5. Juni)
Der Weltumwelttag macht das Thema Nachhaltigkeit mit verschiedenen Aktionen und Infoständen auf dem Hugo-Bork-Platz erlebbar.
Kleidertauschparty (Donnerstag, 6. Juni)
Die Mädchen AG der Stadt Wolfsburg lädt in den Biergarten des Hallenbads zum Kleidertausch ein - für Jungs und Mädchen. Ab 16 Uhr besteht die Möglichkeit zum Tauschen, daneben gibt es auch die Gelegenheit sich über foodsharing in Wolfsburg zu informieren.
"Do ist yourself"-Kosmetik (Freitag, 7. Juni)
Mit wenig Aufwand können aus natürlichen Produkten selbst Kosmetik- und Wellnessartikel hergestellt werden. Interessierten Mädchen und jungen Frauen können von 15 bis 18 Uhr in der Porschestraße 90 lernen wie es geht.