Am 26. Mai 2019 ist Europawahl.
Wolfsburg (WB/IGM WOB) - Unter dem Motto: „Für ein Europa mit Zukunft“  informiert der IG Metall Wohnbezirk Wolfsburg am 18. Mai von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr mit einem Info-Stand in der Porschestraße über die bevorstehenden Europawahlen am 26. Mai 2019. Dabei spielen insbesondere auch die europäischen Rahmenbedingungen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine große Rolle.

Es geht um die Frage, wie Transformationsprozesse in den Betrieben sozial abgefedert werden können. Dabei geht es u.a. auch um Ausbildung und Qualifikation aber auch um die Frage, wie wir in Zukunft Leben und Arbeiten wollen. Entscheidend bei der Wahl am 26. Mai wird es auch sein, den Einfluss der populistischen Parteien zu begrenzen und für ein weltoffenes und friedliches Europa zu werben.

Es geht um viel. Es geht darum, ob

   •  die Länder der Europäischen Union zusammenbleiben. Eine wichtige Grundlage für das „Friedensprojekt Europa“, wie wir es in den letzten 70 Jahren erleben
      durften.
   •  Europa die wirtschaftliche Stärke hat, sich gegenüber der USA und China zu behaupten.
   • In Europa die Chance besteht, soziale Bedingungen weiter zu verbessern und die Arbeitnehmerrechte zu stärken und auszubauen.
Deshalb informiert der Arbeitskreis außerbetriebliche Gewerkschaftsarbeit (AK Wohnbezirke) in der IG Metall am:

Infostände am 18. Mai zwischen 10  und 13 Uhr in:

Wolfsburg - auf der Porschestraße/Höhe Sparkasse
Gifhorn - Steinweg 61
Wittingen - am E-Center
Helmstedt - Markt/Neumärkerstraße