Auto 2000 / Foto: AutoMuseum Wolfsburg

Wolfsburg (WB/AutoMuseum Volkswagen) Achtung: Uhrzeit geändert - Das AutoMuseum Volkswagen setzt seine Reihe „Schätze aus dem AutoMuseum“ mit dem legendären Forschungsauto Auto 2000 fort. Die Veranstaltung ist öffentlich. 

Die Zeitzeugenrunde findet am Dienstag, 2. April 2019 um 17 Uhr im AutoMuseum Volkswagen statt. „Die Macher“ des Auto 2000 unter Leitung von Andreas Bauer stellen das Projekt, seine Ziele und Herausforderungen ausführlich vor. So soll erörtert werden, warum es zwei Motorenvarianten gab (einen aufgeladenen Dreizylinder Diesel mit Einspritzung und einen Ottomotor), wie das Thema Aerodynamik umgesetzt wurde und welche Ansprüche an das Design und die Sicherheitsstandards gestellt wurden. Die beiden Prototypen , die erhalten geblieben sind, zeigen, wie man sich bei Volkswagen Anfang der 1980er Jahre das Automobil im neuen Jahrtausends vorstellte, werden ebenfalls präsentiert. Der Eintritt ist frei.