Foto: PD Dr. Elmar Buchner

Klimawandel im Verlauf der Erd- und Menschheitsgeschichte
Ursachen, Wirkungen und Konsequenzen für die aktuelle Klimadiskussion
Mittwoch, 27. Februar 2019, 19 Uhr, im Planetarium Wolfsburg
Wolfsburg (WB/Planetarium) - Die Wetterextreme der letzten Jahre führten zu einer hitzigen Klimadiskussion in der meist auf die selbstverstärkenden Prozesse einer globalen Erwärmung hingewiesen wird, jedoch ab­schwächende Rückkopplungseffekte vernachlässigt werden.

Der geowissenschaftliche Exkurs durch die Klimageschichte der Erde zeigt die Vielzahl der Ursachen, Wirkungen und Rückkopplungspro­zesse von Klimaschwankungen auf. Zusätzlich wird gezeigt, wie intensiv die Menschheitsentwicklung von klimatischen Prozessen abhängig war.

In der aktuellen Klimadiskussion werden die Gründe für die derzei­tige Klimaerwärmung im Wesentlichen auf zwei Faktoren reduziert: die menschgemachte Emission der Treibhausgase Kohlendioxid und Methan. Ein Rückblick in die Erdgeschichte und in deren jüngstes Ka­pitel, die Menschheitsgeschichte, zeigen jedoch, dass erhebliche und schnell verlaufende Klimaschwankungen von einer Vielzahl von Gründen verursacht werden können. In der derzeitigen Klimadiskus­sion wird überwiegend auf die selbstverstärkenden Prozesse einer globalen Erwärmung hingewiesen, wobei abschwächende Rück­kopplungseffekte vernachlässigt werden.

Der geowissenschaftliche Exkurs durch die Klimageschichte der Erde zeigt die Vielzahl der Ursachen, Wirkungen und Rückkopplungs-prozesse von Klima­schwankungen auf. Zusätzlich wird gezeigt, wie intensiv die Mensch­heitsentwicklung von klimatischen Prozessen abhängig war, wobei Warmzeiten in der Regel zu positiven Entwicklungssprüngen führ­ten.

PD Dr. Elmar Buchner, Jahrgang 1965, studierte Geologie und Palä­ontologie an der Universität Stuttgart. Bis 2000 arbeitete er als wis­senschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geologie und Paläontologie der Universität Stuttgart und erhielt im Jahr 2000 eine Forschungs-dozentur am Institut für Planetologie derselben Universität. 2011 wurde er Direktor des Ries-Kratermuseum Nördlingen. Seit 2012 ist er in der Hochschulleitung der Hochschule Neu-Ulm tätig und hält im Rahmen einer Privatdozentur weiterhin regelmäßig Vorlesungen an der Universität Stuttgart. Hinzu kommen Lehraufträge an der Universität Hohenheim, am Institut für Geowissenschaften und Geographie in Halle (Saale) und an der Universität Heidelberg.

Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte sind neben der Klimage­schichte der Erde insbeson­dere die Impaktforschung. Herr Dr. Buchner hat zahlreiche Facharti­kel veröffentlich und schrieb im Jahr 2005 (zusammen mit seinem Vater Norbert Buchner) das populär­wissenschaft­liche Buch „Klima und Kulturen: Die Geschichte von Paradies und Sintflut“.

Der Vortrag findet in der Kuppel des Planetarium Wolfsburg statt.

Es gelten die regulären Eintrittspreise 8,50 Euro und 6,00 Euro.