Wolfsburg/Jembke (WB/SV Jembke) - Zum Wandern muss man nicht unbedingt in die Ferne schweifen wenn das Gute doch so nah liegt. Eine der wunderbaren Traditionen in Jembke ist das Dorfwandern. Es findet stets nach den weihnachtlichen Festtagen am 28. Dezember. eines jeden Jahres statt. Ausrichter ist jeweils ein anderer Verein des Dorfes. In diesem Jahr kümmert sich der Sportverein um die Planung der Strecke und die Verpflegung.

Gewandert wird in mäßigem Tempo, so dass kurze aber auch ältere Beine gut mithalten können. Zwischendurch gibt es sehr interessante Informationen über Neuerungen entlang der Strecke und Wissenswertes aus vergangenen Tagen. Zusammen mit den sich ergebenden Gesprächen unter den Wanderern ist das eine sehr schöne und kurzweilige Zeit.

Auf halber Strecke gibt es dann eine Verpflegungsstation, an der belegte Brötchen, Schmalzbrote sowie heiße und kalte Getränke erstanden und genossen werden können.
In diesem Jahr startet das Dorfwandern am 28. Dezemberum 10 Uhr an der Jembker Kirche und dauert alles in allem ca zwei Stunden. Nach der Tour gibt es die Möglichkeit zum Grünkohl essen in die Brotje Klause einzukehren. (Hierfür werden Voranmeldungen benötigt.)
Das Dorfwandern ist also all jenen wärmstens zu empfehlen, die Interesse an ein wenig interessanter, informativ leckerer Bewegung an der frischen Luft zwischen Weihnachten und Silvester haben. Wetterangepasste Kleidung und feste Schuhe verstehen sich von selbst. Wir freuen uns auf Sie/euch. Der SV Jembke (Weitere Informationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.)