Abschied von Alt-Heßlingen / Plakat: Förderverein Centro Italiano

Wolfsburg WB/Cento Wolfsburg WB/Cento Italiano/Hans Karweik) - Mit einem letzten Fest auf der Wiese, „una festa sui prati“, nimmt der Förderverein Centro Italiano Abschied von Alt-Heßlingen. Es beginnt am Samstag, 11. August, um 14 Uhr am bisherigen Standort, dem Alt-Heßlinger Fachwerkhaus und wird bis etwa 21 Uhr gehen.

Die zum Quintett erweiterte Wolfsburger Band Tremozioni wird Italo-Pop spielen, die Tanzgruppe Stelle del Sud S & F schöne Vorführungen zeigen und der Vespa-Club eine Show der kleinen, wendigen Mofas. Eine Hüpfburg bietet der Förderverein allen Kindern an, Boccia allen älteren Gästen. Dass es ein kulinarisches Angebot gibt, dafür sorgen Vereine wie die Associazione Italiana Terza Età, der Apulische Kulturverein, der Sardische Circolo Grazia Deledda und der Deutsch-Italienische Freundeskreis.

Der Förderverein Centro Italiano bezieht danach neue Räume an der Piazza Italia (Teil der Goethestraße). Dort wird es keine professionelle Gastronomie mehr geben, sondern eine Neuorientierung des Vereins. Das Alt-Heßlinger Fachwerkhaus bezog das Centro Italiano 2015, weil es die angestammten Räume an der Heinrich-Nordhoff-Straße im einstigen Hotel Hanseatic aufgeben musste. Das Gebäude wurde abgerissen. Dort ist das Centro Italiano 1962 zu Beginn der Migration aufgrund von Wirtschaftswunder und Mauerbau in Berlin entstanden.