Foto: Ostfalia

Wolfsburg (WB/Ostfalia) - Am 15. Mai von 18 bis 20 Uhr, laden die Fakultät Wirtschaft der Ostfalia Hochschule und der Internationale Freundeskreis Wolfsburg zum „Intercultural Dialogue“ ein. Die Veranstaltung findet im Audimax der Ostfalia, Robert-Koch-Platz 5 (Gebäude D, Raum D-008) in Wolfsburg statt.

In verschiedenen Vorträgen stellen Studierende ihre Ergebnisse aus dem Seminar „Intercultural Management“ von Prof. Dr. Mike Hoffmeister vor und beleuchten die Besonderheiten bei internationalen Geschäftstätigkeiten.
 
In Hoffmeisters Seminar erarbeiten die Studierenden in Workshops, wie in unterschiedlichen Kulturen Geschäfte abgewickelt werden. Zu den Ländern, die von den Studierenden vorgestellt werden, gehören Brasilien, Marokko, Kuba, Südkorea, Russland, Indien sowie Japan. Zum Interkulturellen Dialog werden auch Studierende der Partnerhochschule „University of Tennessee Chattanooga“ aus den USA erwartet. Die öffentliche Abschlusspräsentation findet in englischer Sprache statt.
Interessierte sind herzlich willkommen. Die Teilnahme ist kostenfrei.