Mark Bäcker und Dietmar Brennecke / Fotos: IGM WOB

Gifhorn (WB/IGM WOB) - Die Beschäftigten bei IAV in Gifhorn haben am 08.03.2018 einen neuen Betriebsrat gewählt. Von den 3575 wahlberechtigten Kolleginnen und Kollegen haben sich 1894 an der Wahl beteiligt, also 52,7 Prozent.

"Unsere Arbeit hat sich in den letzten vier Jahren positiv weiterentwickelt. Unseren Kolleginnen und Kollegen ist bewusst, dass eine starke Mitbestimmung wichtig ist. Darüber sind wir selbstverständlich sehr glücklich und dankbar. Das bedeutet für uns, dass wir den beschrittenen Weg der Veränderungen und neue zukunftsweisende Wege weitergehen werden.", sagte der amtierende Betriebsratsvorsitzende Mark Bäcker nach der Auszählung am späten Donnerstagabend.

Gewerkschaftssekretär Dietmar Brennecke freute sich gleichfalls über das Ergebnis. "Das Ergebnis bestätigt deutlich, dass die IG Metall in IAV bei den Beschäftigten fest verankert ist. Das ist sehr erfreulich und ein großer Erfolg".

Gewählt wurden 25 Kandidatinnen und Kandidaten. 24 davon sind Mitglieder der IG-Metall. In der kommenden Wahlperiode werden die Themen personelle Transformation, Qualifizierung und Gestaltung eines Arbeitszeitmodells eine große Rolle spielen. Der neu gewählte Betriebsrat wird sich in den nächsten Wochen konstituieren und seine Arbeit aufnehmen.