Foto: Anna-Maria Meyer

Wolfsburg (WB/Die bisherige Geschichte des 3D Pens ist kurz: 2013 wurde das erste Modell über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter finanziert. Mittlerweile gibt es diverse Folgemodelle. Der Pen vereint Merkmale eines 3D-Druckers mit denen eines Zeichenstiftes.

Er erlaubt es dem Nutzer direkt in die Luft zu zeichnen. Durch diese Besonderheit, die eigene Idee unmittelbar händisch aber dauerhaft in eine feste Form im Raum zu übertragen, wird er zunehmend für bildende Künstler interessant.

Die Braunschweiger Künstlerin Anna-Maria Meyer arbeitet schon seit langem mit dem Bezug von Raum und Zeichnung. Organische Verbindungen und zellulare Strukturen stehen dabei im Fokus. Ihre skulpturalen Werke aus Wickeldraht wirken wie leichte, dreidimensionale Graphit-Zeichnungen. Die
Verwendung des 3D Pens (LIX) für ihre aktuellen Arbeiten stellt eine konsequente Weiterentwicklung ihres bisherigen Schaffens dar.

Für das Wochenende der Graphik richtet die junge Künstlerin ein offenes Atelier im Ausstellungsraum des Kunstverein Wolfsburg ein und zeigt allen interessierten BesucherInnen die Möglichkeiten, Grenzen und Eigenheiten dieses neuen Mediums.
Beteiligte Institutionen am „Wochenende der Graphik“ am 11. und 12. November 2017 sind:
Die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, das Herzog Anton Ulrich-Museum, das Städtische Museum Braunschweig, einzelne Mitglieder des BBK Braunschweig, das Museum für Photographie in Braunschweig. Die Städtische Kunstsammlung und Spektrum e.V. in Salzgitter. Die Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel/Forschungsverbund Kupferstichkabinett_online und das Atelier Karl Schaper Apelnstedt im Landkreis Wolfenbüttel. Das Mönchehaus Museum in Goslar, die Kreismuseen Helmstedt und die Villa August Vasel in Beierstedt sowie in Wolfsburg der Kunstverein Wolfsburg, das Institut Heidersberger und die Städtische Galerie Wolfsburg. Das Wochenende der Graphik in der Region wird veranstaltet von der AG Kunst der Braunschweigischen Landschaft e.V. mit Förderung der Stiftung Die Braunschweigische und der Stadt Braunschweig.

Anna-Maria Meyer zeigt neue Möglichkeiten des Zeichnens mit dem 3D Pen
Offenes Atelier von Anna-Maria Meyer
12.11.17 von 11 bis 18 Uhr
Kunstverein Wolfsburg
Schlosstraße 8
38448 Wolfsburg