Foto über dts Nachrichtenagentur

Wolfsburg (WB/Polizei Wolfsburg) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 62 zwischen Rickensdorf und Bahrdorf wurde am frühen Montagabend ein 23 Jahre alter Hyundai-Fahrer aus dem Landkreis Börde in Sachsen-Anhalt schwer verletzt. Der 26-jährige Beifahrer im Fahrzeug aus Grasleben erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Den Ermittlungen nach geriet der 23-Jährige in einer Rechtskurve zunächst rechts auf den Grünstreifen. Danach schleuderte der Fahrer nach links und prallte mit der hinteren Fahrerseite gegen einen Baum am linken Straßenrand. Zum Stehen kam der Hyundai wieder auf der rechten Seite im Straßengraben. Rettungssanitäter brachten den 26-Jährigen ins Wolfsburger Klinikum. Inzwischen wurde der 23-Jährige aus dem Helmstedter Krankenhaus zur weiteren Behandlung in eine Spezialklinik nach Magdeburg verlegt. Das Fahrzeug wurde total beschädigt, es entstand ein Schaden von 6.000 Euro.