Wolfsburg (WB/TelefonSeelsorge Wolfsburg) - Am 10. September ist Welttag der Suizidprävention. Jedes Jahr sterben in Deutschland ungefähr 10.000 Menschen durch Suizid, mehr Menschen als durch Verkehrsunfälle, Gewalttaten und illegale Drogen. Und jedes Jahr erleiden weit mehr als 100.000 Menschen den Verlust eines nahestehenden Menschen durch Suizid.

Auf allen Kontinenten finden an diesem Tag Aktionen statt, um auf die Situation hinzuweisen und Ansätze der Prävention aufzuzeigen. Auf die Problematik aufmerksam zu machen ist ein wichtiger Schritt, denn so erfahren gefährdete Menschen, wohin sie sich wenden und welche Hilfe sie in Anspruch nehmen können.

An diesem Tag hängt in Wolfsburg wieder das Werbebanner für einen neuen Ausbildungskurs Onlineberatung der TelefonSeelsorge Wolfsburg. Gerade in der Onlineberatung sind die schwierigen Themen wie selbstverletzendes Verhalten oder Selbstmordgedanken oder -absichten häufiger vertreten. Für manche Betroffenen ermöglicht die größere Anonymität, bei der nur geschrieben und gelesen wird, im Kontakt mit der Onlineberatung Entlastung und Hilfe zu suchen.

Die Leiterin der TelefonSeelsorge Wolfsburg, Petra Kretschmer, lädt ein zu Info-Gesprächen für den neuen Ausbildungskurs. „Es sind ja nicht immer die schwierigsten Themen, die in der Onlineberatung thematisiert werden“, so Kretschmer. „Auch Liebeskummer, Ärger mit Eltern, Partnern oder am Arbeitsplatz werden angesprochen. Es ist aber auch die Herausforderung dabei, dass Menschen in der Onlineberatung kommen, die verzweifelt sind, die nicht mehr weiter wissen. Um mit diesen Menschen einen guten Kontakt herstellen zu können, um ihnen zur Seite zu stehen, dafür gibt es bei uns eine qualifizierende Ausbildung in der Onlineberatung.“ Personen, die ab Dezember 2019 ehrenamtlich als ChatberaterInnen für Menschen in konflikthaften Lebenssituationen und Lebenskrisen als AnsprechpartnerInnen tätig werden möchten, können nach den Sommerferien kostenfrei an einer Grundqualifikation für die Onlineberatung teilnehmen. Die Ausbildung beginnt am Samstag, den 28.09.2019 und findet dann ab dem 30.09. wöchentlich montags von 18.30 - 21.30 Uhr statt. Außerdem gehören drei Samstage zur Ausbildung. Interessenten wenden sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder melden sich telefonisch unter 05361-398720 (AB).