Azubis Stadtwerke LSW: Dr. Frank Kästner (r.) und Harald Behrends (l.) begrüßten gemeinsam mit den Betriebsräten sowie Jugend- und Ausbildungsvertretungen die neuen Auszubildenden von LSW und Stadtwerken Wolfsburg. / Foto: LSW

Azubi-Schultüte für einen neuen Lebensabschnitt
Wolfsburg (WB/LSW) - Begrüßung mit Schultüte: Im September haben 18 junge Frauen und Männer bei der LSW und sechs bei den Stadtwerken Wolfsburg ihre Ausbildung begonnen. Damit beginnt für sie ein neuer Lebensabschnitt.

Die Unternehmen bilden den neuen Jahrgang in insgesamt acht Berufen aus: Bei der LSW lernen die Auszubildenden Industrie- und Informatikkaufmann/frau, Elektroniker/in für Betriebstechnik, Anlagenmechaniker/in sowie Fachkraft für Wasserversorgungstechnik, darüber hinaus konnte ein Studienplatz für ein duales BWL-Studium, Fachrichtung Energiewirtschaft, vergeben werden. Bei den Stadtwerken werden die jungen Menschen zu Industriekaufmann/frau, Kfz-Mechatroniker/in und Fachkraft im Fahrbetrieb ausgebildet.

LSW-Geschäftsführer und Stadtwerke-Vorstand Dr. Frank Kästner, Personalleiter Harald Behrends sowie die Betriebsräte und die Jugend- und Ausbildungsvertretungen beider Unternehmen begrüßten die Neuen symbolisch mit einer Schultüte. „Unsere Auszubildenden stehen am Anfang ihres Berufslebens, für das wir ihnen viel Erfolg wünschen“, so Behrends. „Die Ausbildung ist ein wichtiger Grundstein. Dieser Verantwortung sind wir uns sehr bewusst – wir legen daher besonderen Wert darauf, ihnen fachliches und fachübergreifendes Wissen zu vermitteln.“ Dazu gehöre auch die Förderung sozialer Kompetenzen.

Die LSW bildet derzeit 62 junge Menschen in sechs Berufen aus. Damit ist etwa jeder zehnte Mitarbeiter des Energieversorgers ein Auszubildender. Bei den Stadtwerken sind es insgesamt 19 Auszubildende. Für das Jahr 2020 können sich Interessierte noch bis zum 31. Oktober 2019 für eine Ausbildung oder ein duales Studium in den Unternehmen bewerben. Nähere Infos gibt es im Internet unter www.lsw-holding.de bzw. www.stadtwerke-wolfsburg.de.