Foto: Autohaus Wolfsburg

Wolfsburg (WB/resch/Autohaus Wolfsburg) - Am Montag starteten an den 27 Standorten der Autohaus Wolfsburg Hotz und Heitmann Gruppe insgesamt 104 neue Auszubildende in Lehre oder Studium durch. 53 von ihnen werden ihre Ausbildung in Wolfsburg absolvieren. Damit sind standortübergreifend insgesamt 356 Auszubildende in der Autohaus Wolfsburg Hotz und Heitmann Gruppe beschäftigt.

Zwei der Neustarter streben eine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration an. 27 von ihnen machen eine Ausbildung zu Automobilkauffrauen/-männern und sechs werden zu Fahrzeuglackierer/-innen ausgebildet

Das Unternehmen sieht in der Ausbildung ein sehr wichtiges Thema. Nur wenn Unternehmen jungen Menschen eine solide Ausbildung anbieten, können sie davon letztlich auch profitieren. Außerden ist es von Bedeutung nach Beendigung der Ausbildung den jungen Menschen einen Arbeitsplatz anbieten zu können. 

Allen Azubis und Studierenden einen guten Start und eine erfolgreiche Ausbildung!