Visualisierung: © SMAQ - architecture urbanism research

Hellwinkel Terrassen werden ab Ende September erschlossen
Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Die Entwicklung der Hellwinkel Terrassen schreitet weiter voran. Mit den Bezügen der Neuland-Wohngebäude im ersten Bauabschnitt wurde ein nächster wichtiger Schritt in der Baugebietsentwicklung erreicht.

Um das Gesamtziel von rund 750 Wohneinheiten kontinuierlich umsetzen zu können, legt die Stadt Wolfsburg nun verstärkt den Fokus auf den zweiten Bauabschnitt.

Bereits Anfang des Jahres wurde dafür die ehemalige Kleingartenanlage Waldfrieden für den erforderlichen Wohnungsbau geräumt. Den Abschluss dieses Vorhabens bildet nun die notwendige Entnahme einer Wildhecke, die längs an der Reislinger Straße verläuft. Im Vorfeld wurde ein Tierschutz-Monitoring durchgeführt, das nachweist, dass sich derzeit keine Lebewesen in der Hecke befinden. Zur Sicherstellung wird das Projekt vor Ort unter Aufsicht der Unteren Naturschutzbehörde vorgenommen. Ab Ende des Monats werden dann die Versorger mit den Erschließungsarbeiten für den zweiten Abschnitt beginnen. Unter anderem wird dann ein Stauraumkanal hergestellt.