v.l.: Edgar Diener (DD KONZEPT), Christopher Hesse (CongressPark Wolfsburg), Steffen Ducke (pano.city Marketing), Christoph Zahn (DIE FUTURISTEN) / Foto: © CongressPark Wolfsburg

Frischer Wind für Marketing und Vertrieb
Der CongressPark Wolfsburg stellt sein neues Kommunikationskonzept vor!
Wolfsburg (WB/CongressPark Wolfsburg) - Seit Jahresbeginn hat sich im CongressPark Wolfsburg einiges getan. Nicht nur das Innere des Hauses wurde überarbeitet, sondern auch das Corporate Design bekam eine Auffrischung. Gemeinsam mit der Kommunikationsagentur DD KONZEPT wurde ein neues Design entwickelt, welches der Öffentlichkeit teilweise schon in Printprodukten der letzten Monate präsentiert wurde.


Doch abgesehen vom visuellen Auftritt in Plakaten, Flyern und Co., gibt es weitere Veränderungen in der öffentlichen Darstellung, die mit Hilfe unterschiedlicher Partner umgesetzt wurden:
 In Zusammenarbeit mit DD KONZEPT wurde die Imagebroschüre neu aufgelegt und die Homepage des CongressPark überarbeitet,
 es wurden Panorama-Aufnahmen der Säle durch pano.city angefertigt,
 die Filmburg erstellte einen Imagefilm
 und DIE FUTURISTEN lieferten mit ihrer App „easy|R“ den digitalen Mehrwert für die neue Imagebroschüre.
Die durch „easy|R“ geschaffene digitale Verknüpfung macht es möglich, mittels Augmented Reality das herkömmliche Printmedium mit digitalen Inhalten zu ergänzen und eröffnet nicht nur neue Perspektiven für den Nutzer, sondern auch für Marketing und Vertrieb. Der CongressPark Wolfsburg gehört damit in der Veranstaltungsbranche zu den Vorreitern auf diesem Gebiet.

Alles was der Nutzer benötigt, ist die App „easy|R“, die problemlos im App-Store oder bei Google Play heruntergeladen werden kann. Scannt der Nutzer nun die gekennzeichneten Bilder in der Broschüre via „easy|R“, bekommt er nach wenigen Sekunden ein weiterführendes AR-Erlebnis geboten. Zum Beispiel kann er in einer 360°-Ansicht die Säle und die Foyers erkunden oder es startet automatisch der neue Imagefilm des CongressPark Wolfsburg. Die Medienverknüpfung funktioniert dabei nahtloser als über einen QR-Code, denn die Nutzer müssen keinen Code scannen, um eine Aktion auszulösen. Stattdessen kann jedes Objekt auf einer Seite, seien es Bilder, Logos oder Texte, mit digitalen Content verknüpft werden. Weil die Videos und Animationen mit der realen Welt verschmelzen, wirkt dieser zudem noch multimedialer und vermittelt weiterführende Inhalte zum Haus.

„Dank der Verknüpfung der einzelnen Leistungen unserer Partner, können wir Interessenten und Kunden auf kurzem Wege unser Haus erlebbar präsentieren und den in der Broschüre abgedruckten Inhalt jederzeit ergänzen und anreichern. So soll es einem Konzert-Veranstalter möglich sein, mit einem Knopfdruck die Konzertatmosphäre digital zu erleben oder einem Tagungsveranstalter verschiedene Bestuhlungs- und
Präsentationssituationen auf seinem mobilen Endgerät abzurufen. Wir erhoffen uns, potentielle Interessenten für unser Haus zu begeistern und auch fernab einer üblichen Hausbesichtigung auf den CongressPark Wolfsburg und dessen flexible Nutzungsmöglichkeiten aufmerksam zu machen“ sagt Christopher Hesse, Prokurist und Bereichsleiter Veranstaltungen der CongressPark Wolfsburg GmbH.

Der Vertrieb der neuen Broschüre an Veranstalter und Geschäftskunden startet ab sofort. Sie steht aber auch für jeden zugänglich unter congresspark-wolfsburg.de zum Download zur Verfügung.
Der CongressPark Wolfsburg bedankt sich bei allen Beteiligten und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.