Wasserpark Hehlingen / Foto: Bürgerinitiative Hehlingen

Wolfsburg (WB/Stadt Wolfsburg) - Ursprünglich sollte die Saison im Wasserpark Hehlingen am Sonntag, 1. September, enden. Die aufgrund von Wassermangel in der vergangenen Woche erfolgte Schließung bleibt bis dahin bestehen. Der drastisch gesunkene Grundwasserspiegel und die damit fehlende Wasserversorgung ermöglichen auch in den kommenden Tagen keine Inbetriebnahme.

Die Stadt bedauert das frühzeitige Saisonende und prüft Möglichkeiten, wie künftig einem sinkenden Grundwasserspiegel und der damit einhergehende Wasserknappheit begegnet werden kann.
Die immer wieder ins Gespräch gebrachte Interimslösung, Trinkwasser mittels Feuerwehrschläuchen zu nutzen, wurde mit Blick auf die ökologische Verantwortung zurückgestellt. Täglich müssten sonst rund 2.000 Badewannen voll mit Trinkwasser ausgetauscht werden, damit sich die geltenden Hygienevorschriften einhalten lassen. Angesichts dieser Wassermenge bittet die Stadt um Verständnis und regt die Nutzung der anderen Bäder in Wolfsburg an.