Wolfsburg (WB/CDU Kreisverband Wolfsburg) - Die CDU Wolfsburg bedauert den plötzlichen Tod von Ferdinand Piëch. Unsere Stadt und natürlich auch das Land Niedersachsen können unendlich dankbar sein, dass dieser geniale Autobauer sein Wirken hier eingesetzt hat.

Wir haben ihm und seinem Durchsetzungsvermögen die positive Entwicklung von VW trotz der verschiedenen Krisen zu verdanken. Unseren Wohlstand hier am Standort verdanken wir VW und damit der Familie Piëch. In einigen persönlichen Begegnungen habe ich das Ehepaar Piëch stets nett und freundlich erlebt. Sein plötzlicher Tod tut mir sehr leid, sagt die CDU Kreisvorsitzende und ehemalige Landtagsabgeordnete Angelika Jahns.